Notebook´s & Schokolade

Schlagwörter

, ,

Irgendwann ist heißer Sommer – wenn nicht hier, dann dort. :idea:

“Puuuh ist mir warm – und jetzt will der Herr User auch noch gleichzeitig Videos schneiden und so´n Spiel spielen. Das schaffen meine Lüfter ja kaum. Ich takte mich runter, dann guckt er dumm.”

So könnte ein Notebook stöhnen, dessen “Besitzerperson” nicht entweder die Hilfstipps von ComputerBild liest – oder alternativ auf den Herrn Hugo hört, der subjektives von sich gibt.

“Achten Sie stets darauf, dass ihr Laptop nicht direkt in der Sonne steht. An warmen Sommertagen steigt die Temperatur bei direkter Sonneneinstrahlung schnell über die 40-Grad-Marke und belastet stark die Komponenten Ihres mobilen Rechners. Achten Sie darauf, dass die Lüfter freiliegen. Stellen Sie also Ihr Notebook nicht auf eine weiche Unterlage oder direkt auf den Schoß. Sind die Lüfter blockiert, kommt es schnell zu einem Hitzestau im Inneren des Rechners.”

Da kann ich nur beistimmen und verschärfen: wer sein -book beim Grillen in der prallen Sonne und auf dem Schoß benutzt, dem gehört es ersatzlos beschlagnahmt.

Zusatzinfo für minderschlaue: das Notebook nicht! direkt auf den Grill stellen! :???:

“Um immer den richtigen Durchblick zu behalten, empfiehlt es sich Kleidung mit gedeckten Farben zu tragen. Helle Shirts und Hemden reflektieren das Licht auf Ihren Laptop-Bildschirm und schränken die Sicht ein.”

1) neien – dunkelgrauer Pullover & Mütze (für Leute mit hellen Haaren) sind die gute Wahl

2) mattes Display, wenig Reflexionen. Spiegelscreen: doppelnein

3) dem Notebook ist es sicher egal, wenn der Herr User im Pullover fast den Hitzschlag bekommt – es interessiert sich nur für seine Temps

————–

Ein klein wenig seriöser geht´s weiter im Text. :???:

Das elektronische Geräte wie Smartphones, Digitalcameras, Computer jedweder Art keine extremen Temperaturen mögen – das sollten normal schlaue User einfach wissen. Um die 20/25° fühlen sich die meisten wohl – die o.a. Geräte tun das auch.

Bei -10° wird sich jeder vernünftige Mensch dick einmummen, damit er sich keine Frostbeulen holt – eine Digicam hält da auch nicht lange durch. Wer sich bei 40° länger in die pralle Sonne setzt, der wird schon merken, was er davon hat – das Notebook merkt das eben auch.

Setzt euch in den Schatten und nehmt das Notebook mit. Gönnt ihm ein schönes Plätzchen auf einem Tisch o.ä. Wer sein Notebook traktiert, der wird merken: es wird sich rächen…

—————– jetzt kommt die Schokolade ———————

Kleine Rückblende nach 1991  – zu Herrn Hugo und 3 anderen. :???:

Die “3 anderen” waren meine damalige Bekannte & ihr Bruder mit seiner Frau aus Polen. Beileibe keine Dummköpfe: der Bruder war Bauingenieur, meine Bekannte hatte Geodesie studiert.

Einer von diesen (wer, war nicht mehr genau zu eruieren) ist bei der Rückfahrt von Deutschland nach Polen auf die an sich ganz gute Idee gekommen, einen kleinen Vorrat Schokolade mitzuführen – hat man bei einer Pause etwas zu naschen.

Weniger gut war die Idee, 2/3 Tafeln der Schokolade im Hochsommer auf die Hutablage im Wagen zu legen. Bei einer der Pausen habe ich es aus dem Augenwinkel gesehen und gleich geschimpft:

“O boze o matka!” :cry: ~ wörtlich: “Oh Gott, oh Mutter!”

“Seid ihr denn alle Volldödels?!”

Das zweite ist keine Übersetzung, aber so ungefähr würde ich das jetzt formulieren, wenn ähnliches geschähe. Sofort habe ich eingegriffen und die Schoko-Tafeln vorsichtig in eine Plastiktüte und dann ab damit in den Kofferaum. Am nächsten Tag habe ich mal nachgesehen, was sich mit der  (inzwischen wieder festen) Schokolade getan hatte:

Ergebnis: stark “verbogen”, aber eßbar. :lol:

————

Fazit 1: durch Hitze verbogene Schokolade kann man nach Verfestigung wieder essen anstatt auflecken

Fazit/Vermutung 2: durch Hitze am Notebook entstandene Schäden werden durch nur “kühles Liegenlassen” eher nicht von selbst geheilt

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 702 Followern an