Schlagwörter

, ,

Habe ich Samtag auch beim *Saschy gelesen – diesmal genauer. 💡

Und gleich bemerkt, das mich das „garnicht bis weniger“ betrifft – a.j.F. das Akku-Problem. Der Grund ist pupseinfach: die Gewohn- bzw. Gegebenheiten von Herrn Hugo.

– wenn ein Laptop am Strom hängt, ist dieser Mehrverbrauch „wurscht“

– wenn er „auf Akku“ wäre, ist der Browser nie „den ganzen Tag offen“

Für mich ist es vollkommen unverständlich, warum ich den (einen) Browser immer auflassen sollte, wenn ich nichts „mache“. Natürlich laufen bei mir diverse Progs im Hintergrund, wahrscheinlich mehr als bei manch anderem. Aber die machen ja iwas, bzw. zeigen mir etwas an:

TweetDeck, NetWorx, MooO System Monitor, Core Temp, Rainmeter etc. – alle Browser macht Herr Hugo aber zu, wenn er nicht browst. Und wieder auf. Und wieder zu. Und wieder auf. Und – er wird das weiter so machen.

„Die Frau Chef macht das aber anders, Herr Hugo-Chef – und die hat den „Immeran-Browser“ gar im Vollbild!“

„Die liebe Frau Chef kann mich bei Rucksäcken und allem möglichen vielelicht gut beraten – aber nicht bei Browsern, mein lieber Kuno. Da berate ich mich selber.“

„Und du trinkst deine Fanta aus der Flasche und nicht aus einem schönen Trinkglas, obwohl…“

„Soll ich dich wieder einmal würgen, Kuno?“

———–

Bevor der Kuno auf „noch was“ kommt, erkläre ich das gleich selber:

Den *Saschy gibt es eigentlich so nicht, er ist eine Hugo-Erfindung: ein gewisser Sascha schreibt bei einem gewissen Caschy

= Saschy – soo einfach ist das.

Sagt ein gewisser Herr Hugo 😆 der auch „in richtig“ anders heißt…