Schlagwörter

, ,

Ein heißer Akku brennt sich durch das Kopfkissen… 😥

„Im US-Bundesstaat Texas ist ein 13-jähriges Mädchen noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Der Akku ihres Samsung Galaxy S4 wurde in der Nacht so heiß, dass sich das Smartphone durch ein Kopfkissen gebrannt hat. Obwohl der Akku kein Original-Akku war, ersetzt Samsung den Schaden.

…musste ein 13-jähriges Mädchen aus den USA nun selbst erfahren. Dieses hatte scheinbar die Angewohnheit, ihr Samsung Galaxy S4 in der Nacht unter dem Kopfkissen zu lagern. Geweckt durch einen Geruch verbrannten Plastiks musste sie irgendwann feststellen, dass sich hier Smartphone kurzerhand durch das Kopfkissen gebrannt hatte.“

Herrjeh – wer kommt denn auf solche Ideen? Ein Smartphone unter das Kopfkissen zu legen…

„Mädchen, so´n Smartphone legt man auf ein Schränkchen oder auf den Nachttisch (wenn´s denn im Schlafzimmer sein muß). Unter das Kopfkissen kann man sich z.B. eine Wumme legen, falls Einbrecher kommen. Du lebst doch in G.o.C. – da müßtest du sowas doch wissen…“

Also, noch mal zur Beachtung: 💡

Smartphone: NICHT unter das Kopfkissen!

Wumme: kann unter das Kopfkissen.

Und nicht umgekehrt. So. :mrgreen: