Schlagwörter

, ,

Wie angekündigt: ein kleiner Hugo-kurs über STARKE LED-Leuchten – warum die nicht immer gut sind (für Hugo)

Herr Hugo ist ein „Fan“ von LEDs bei Lampen – 😛

besonders, wenn sie einen „normalen“ E27-Anschluß haben. Dann kann man sie in jede beliebige Lampe mit diesem Anschluß schrauben. Auf 2 Dinge muß man aber achten, wenn´s nicht in der Werksatt ist:

Farbton „warmweiß“ = > 3300 K, das paßt ziemlich gut

– > 5000 K ist Tageslicht- oder Kaltweiß = zu ungemütlich

– die Leuchtstärke in Lumen

Das mit der Farbtemperatur in Kelvin sieht man ja  – es ist normal auf jeder Birne ausgewiesen. Lumen und Wattzahl stehen auch drauf – und um die geht es. Die Hersteller von diesen LED-Birnen agieren wohl nach dem Motto:

„Mehr ist gut und besser, daswollensollen die Leute – die sind ja eh schon kritisch, weil die Wattzahlen viieeellll kleiner sind als früher bei den alten Glühbirnen!“

Ich habe herausgefunden, das ~ 2 Watt in Kombination mit dieser und ähnlichen Lampen am Schreibtisch „passen“: sie leuchten den Schreibtisch und die Tastatur gut aus, sind aber nicht ZU hell – 3 Watt ist mir schon zu hell.

Die Crux: 2 Watt LEDs sind nicht so leicht zu beschaffen… 😕

Die mit 3 oder 4 Watt, die gibts alle naselang bei Aldi/Lidl/Norma – die mit 2 Watt aber nicht (mehr). Auch im Internet: fleißiges Suchen ist angesagt. Entweder sind sie stärker oder sie haben einen E14-Anschluß oder beides.

„Tja, Herr Hugo – da musse viel arch weiterkucken, grummel.“ 😥

Nach langem Suchen habe ich welche gefunden und mir 2 über Amazon bestellt, die müssen „die Tage“ kommen. Dann kann ich probieren, wie gut/hell die sind und evtl. einen kleinen Vorrat anlegen.

————–

Bei anderen Verrichtungen sind stärkere Lampen natürlich gut – neien, nicht DABEI! Damen sollen (gerade im Urzustand) durch mildes Licht geadelt werden und nicht… aber was sage ich denn da, das gehört doch „gaanich“ hier her.

Nein, es geht um Werkeleien: Herr Hugo hat einen Plan im Kopf:

„Ich stelle einen Monitor dahin, wo man den nicht hinstellen kann – normalerweise… – aber ich habe eine Idee und auch schon ein wenig vorbereitet. Eine Werkel-Nachtschicht wird eingelegt.“

Und DA braucht man natürlich helles Licht! 😛

———–

Update noch vor 4:00 früh…

Mitten in der tiefen Nacht,

ist das Werkel-Werk vollbracht!

Wo vorher war nur leerer Raum

ist nun ein Monitor zu schauhn!

Ich hatte es ja fast selber nicht geglaubt – aber ich habe den 19″ Monitor noch zusätzlich dahin bekommen, wo ich wollte. Und beim Konfigurieren ist mir gleich noch eine Idee gekommen – damit muß ich aber warten bis…..ein großes Päckchen kommt.