Schlagwörter

, , ,

Herr Hugo wollte einen Screenshot machen – hat er dann auch. 💡

Die Desktop-Kachel

Die Desktop-Kachel

Die Deskzop-Kachel in groß

Die Desktop-Kachel in groß

Das war das eigentliche Thema, über das ich schreiben wollte und jetzt auch erstmal schreibe:

„Wie man Win8.1.1 dazu bringen kann, ältere Spiele, die nicht richtig mit größeren Monitoren „können“ trotzdem gut darzustellen – und dazu, auf 2 verschiedenen Monitorgrößen 2 unterschiedliche Wallpaper zu setzen, ohne Verzerrung (oder, daß etwas abgeschnitten wird).“

Puuuh – ein langer Satz, den es zu erklären gilt, dazu ein konkretes Beispiel für die Spiele:

– ein Spiel „kann“ z.B. 1280×1024 und 1600×1200 (das kann auch noch kleiner, aber darum geht´s hier nicht)

– der Monitor hat 1920×1200, ei wei… 😥

Das sieht einfach Scheiße aus, weil alles total verzerrt ist. Win „zerrt“ das ins Vollbild, wie das aussieht kann sich jeder vorstellen. Es soll ein Tool geben, mit dem man Win austricksen kann – Herr Hugo „trickst“ aber anders. Er hatte nämlich „im Eckchen“ noch einen 1280×1024 Monitor stehen – der allererste, ein Sony, die bauen schon gar keine Moni´s mehr.

Wegen der treuen Dienste (und weil er noch gut funktioniert) wurde er aufgehoben. Nach dem hervorholen war nur eine kleine Aktion zum Säubern erforderlich – feuchter Lappen & Pinsel waren hier hilfreich. Die Grundidee für diesen PC war:

„Normal ist nur der 24″ eingeschaltet und als Hauptbildschirm definiert. Wenn so´n Spiel anliegt, schalte ich den 19″ dazu und setze dann den als Hauptbildschirm. Den 24″ kann ich beim Spielen ausschalten.“

Das funktioniert (nach einigem Tüfteln & Probieren, wie ich die  z.B. die Monitore am besten hinstelle) auch so wie geplant. Was Win8.1.1 aber immer noch nicht kann: auf 2 Monitoren 2 verschiedene Wallpaper zu setzen – und zwar unabhängig voneinander, bei Monitoren mit anderer Auflösung (1x 1920×1200, 1x 1280×1024) schon 2x nicht. Herr Hugo kennt aber ein Prog namens:

Display Fusion, das macht Win „Beine“ und übersteuert. :mrgreen:

Zum Beweis, das er nicht „rumlücht“, wollte Herr Hugo einen Screenshot machen – und wurde zuvörderst fies ausgebremst. Noch zur Info: gerade vorher hatte ich gekramt und mir eine ungebrauchte Tastatur aus den Vorräten gezogen, die hat nur einen PS2-Anschluß – hat der PC auch, also rein damit.

Merkwürdiges geschah: ich konnte keinen „-“ machen, wenn ich´s versuchte, dann kam ein „/“ – einige andere Zeichen waren auch ganz falsch…

„Herr im Kruzi! Spinnt die PS2-Tastatur? Ist PS2 zu alt für Win8.1.1? So´n Ärger – grrrrh!“ 😥

Ich errege mich ja dann sofort ordentlich und grummele danach noch ordentlicher. Es war aber alles halb so schlimm – als ich in Ruhe „y“ und „z“ probiert habe, war mir klar: die Tastatursprache muß sich iwi auf Englisch verstellt haben, hatte sie auch.

Nach umstellen auf Deutsch war alles wieder „heile“. 😛

„Herr Hugo-Chef, wer hat dir nur so einen bösen Streich gespielt, das du dich so erregen mußtest?“

„Zuerst habe ich ja gedacht, der „Heiner Hövel“ hätte was damit zu tun, mein lieber Kuno. Aber der Töffel ist zu blöd dazu ungeschickt dafür. Oder hast am Ende du… – dir traue ich das Geschick schon zu?“

„Nie würde ich so etwas machen, NIEnicht, Herr Hugo-Chef!“

„Na gut, ich will dir glauben. Hier nimm ein Bonbon für deine treue Dienstfertigkeit.“

————–

PS und das mit: 123-09y, was soll das? Na ganz einfach, da habe ich probiert, ob die Tastatur ihre „-“ und „y“ wieder richtig kann – und die Bilddatei einfach „zufällich“ so benannt.