Schlagwörter

,

Ja wie heißt er denn? Ja wie heißt er denn dann? ❓ ❓

Ei wie gut, das niemand weiß

daß ich I-Net Explorer heiß´! 😆

Bald fast wäre er umbenannt worden – der IE, das Urgestein des browsens. Aber dann haben sich doch die Traditionalisten bei MS durchgesetzt.

„…wollte sich Microsoft vom negativen Image des Browsers lösen.“

Was? Wie? Wo? Der IE hat ein negatives Image? Das können doch nur böswillige Neider & Kritikaster herbeigeredet haben – der wahre User liebt seinen IE! Oder doch nicht?

Aber nehmen wir einmal an, es käme doch zu einem Versuch der neuen Namensfindung – darf ich helfen? Ich überlege einfach mal mit, wie der IE dann heißen könnte.

– MS-Tool zum finden von bösartigen Webseiten

– Der Interplorer

– Micro-Browser

– Bing-Ding

M.E. würde aber ein einfaches Umbenennen des IE nix bringen – „alter Wein in neuen Schläuchen“ nennt man sowas auch. Eine erhebliche Anzahl von Usern wird den eingebauten MS-Browser sowieso benutzen (müssen) – egal, wie der nun heißt.

Und die anderen? Ich z.B. würde den „IE“ auch erkennen, und wenn sie ihn „Rumpelstilz“ taufen. Es ist immer DER Browser, der in Win schon von Anfang an da ist.

Der „IE“ wird erkannt, egal, wie er sich tarnt. 😆

————

„Diesen Mr. Hugo werden wir nicht dazu bringen, daß er den IE benutzt, Herr Nadella-Chef.“

„Äääh – der bleibt eh außen vor, solche User will MS ei-lich gar nicht. Er behauptet auch immer böswillig, das ich Nutella esse. Das stimmt aber überhaupt nicht!“

„Aber Nutella ist sehr lecker und schmackhaft, Herr Nadella-Chef!“

„Was? Wie? Soll ich sie zum Hofkehrer wegloben?“

„Nein, nein – ab morgen ess´ ich kein Nutella mehr. Da gehe ich zu KFC zum dinieren.“

„Gut so, das stärkt die amerikanische Wirtschaft.“

Das der Wahlspruch von der Kette „Kentucky schreit ficken“ lautet, ist übrigens falsch.

Auch das: bösfalsche Behauptungen. 😆

———–

PS: die Kette heißt „Kentucky fried Chicken“.