Schlagwörter

, ,

Dürfen täte ich schon – aber trauen tu´ ich mich nicht… 😕

Der „kleine Streetfighter zum Kampfpreis“  – er überfordert Herrn Hugo´s Mut deutlich. Wie gesagt: fahren dürfte ich ihn vollkommen legal, mein alter 3-er Führerschein erlaubt einiges mehr als ein Autoführerschein heute.

– Mo(peds)torräder bis 125 cm³

– KFZ bis 7,49 t Gesamtgewicht

– Anhängerbetrieb mit Wohnwagen

Ausgenutzt habe ich das in Polen mal: der Sohn meiner Bekannten konnte zwar mit Anhänger, durfte aber (noch) nicht. Also bin auf der Straße ich gefahren, später im Hof rückwärts rangiert hat er.

Aber so ein Motorped? Das 95 km/h fährt? Ei wei, ei wei – schon vor´m Radfahren habe ich Bammel.

Den McLaren 650S Sprint würde ich mich allerdings schon trauen – er hat 4 Räder, man kann nicht so leicht umkippen, grins. Natürlich wäre eine etwas dezentere Lackierung angebracht und schwarze Felgen müssen auch nicht sein.

Auf dem Heckflügel könnte man beim Päuschen gut das Käffchen abstellen. 😛

„Darf ich mal näher herzutreten und in den Wagen hereinschauen, Herr Fahrer?“

„Aber rumpeln sie nicht gegen die Karosserie, damit mein Käffchen nicht überschwappt!“

„Was liegt denn da auf dem Beifahrersitz?“

„Eine große Lupe, ich kann den Tacho so schlecht ablesen. Und ich will doch wissen, wann ich über 300 fahre.“

———–

So – normalerweise würde ich die Geschichte noch weiterspinnen, ich bin aber vom stundenlangen werkeln fast ganz erschöpft. So einiges war hin- und herzutragen, ab- und anzukabeln – bis alles wieder funktionierte. In diesem Sinne:

Lieber 300 auf 4, als 95 auf 2 Rädern – roaaar! :mrgreen: