Schlagwörter

,

Vorrede: trotz „immer noch am viel werkeln“: Business as usual. Meine Vorbereitungen haben sich gut ausgezahlt – manchmal helfen kleine Pläne eben doch, egal, was Brecht dazu meinte. Also kommt heute der „Schuh-tikel“ – auch Artikelchen habe ich immer ein paar in der Hinterhand.

———–

Jaaa – diese Schuhe gefallen Herrn Hugo ausnehmend gut. 😛

Schön rot & pfiffig im Design – sie könnten auch recht bequem sein. Das rechte für ältere Hugo´s mit empfindlichen Füßen.

„Herr Hugo-Chef, was sollen die Leute denn denken, wenn du damit z.B. auf den Bus wartest? So´n älterer seriöser Herr und knallrote Schuhe?“

„Was die Leute von meinen Schuhen denken, das interessiert mich einen feuchten Kehricht, mein lieber Kuno. Wenn ich sehe, mit was für Tretern oft gerade die Jungen rumlatschen, dann sollten sie lieber auf ihre eigenen Füße gucken!“

Ich sehe gerade: es gibt sie in rot & schwarz – leider (noch?) nicht in blau. Weil: dann könnte ja meine Hinterkopf-Idee:

Herr Hugo trägt einen blauen & einen roten Schuh

zum Tragen kommen. Zu den empfindlichen Hugo-Füßen: das ist nur hinten an der Ferse. Wenn es da auch nur ein kleines bißchen hart ist, bekomme ich fix Blasen – sehr unangenehm. Das war früher nicht ganz so schlimm, jetzt muß ich da aber schon aufpassen.

Diese Lechal´s müßte es auch „in weniger schlau“ geben – vibrieren, ob ich nach rechts oder links gehen soll bräuchten die nicht, grins. Im Zweifelsfall:

Immer der Nase nach gehen! 😆

————

„Guck´mal, was der alte Sack ältere Herr da für rote Schuhe an hat – die sind doch nur was für junge Leute.“

„Und was der für eine mißgrimmige Miene zieht. Gott sei Dank, das mein Opa da viel altmodischer ist.“

„Gott sei Dank, das ich nicht dein Opa bin!“