Schlagwörter

, ,

Reg´ich mích darüber lange auf? Ach was – kurz, dann werden Maßnahmen ergriffen. 💡

Worum es geht: um die Popel“füße“ der Satelliten von der Teufel Concept C 100 BE – unnötig ausladend, aus Plastik, gefallen mir nicht – weg damit ins Eckchen.

Maßnahme 1: eine (nicht unfreundlche!) Mail an den Service von Teufel geschrieben – ich hatte auch eine technische Frage behufs des Standby, die ich vorab gestellt habe. Dann habe ich in etwa so formuliert (in Bezug auf die „Füße“):

„…können mit der Wertigkeit der Verpackung, Kabel und der gesamten Anlage nicht ganz mithalten, weil…“

Und dann nachgefragt, ob bei Teufel schon einmal über Druckguß oder Spritzguß als Material der Ständer nachgedacht wurde, das sind recht kostengünstige Verfahren.

Natürlich etwas teurer als die PlasTeile (grins) – aber ohne nachzurechnen, würde ich behaupten: kleiner einstelliger Betrag in €uro. Ich habe dann auch geschrieben:

„Wäre ich (und sicher nicht nur ich) bereit, einen Aufpreis von einigen Euro zu bezahlen, wenn Ständer a) aus Metall und b) weniger ausladend bzw. schmäler verwendet würden.“

Natürlich habe ich auch erwähnt, das ich mit dem Klang der Anlage voll zufrieden bin. Mal sehen, was die Teufel´s meinen: sie wollen Feedback – sie kriegen Feedback. So.

Maßnahme 2: die Satelliten bekommen neue Füße, Herr Hugo verpaßt sie ihnen – dazu muß er nur in seinem Rollschränkchen kramen.

Man kann die Satelliten auch „einfach so“ auf den Schreibtisch stellen, aber ich will die auch entkopplen & etwas nach oben anwinkeln:

– hinten jeweils ein kleines Restchen von einem schwarzen Mauspad ~ 5 mm dick, vorne ein dreieckiges (neues) Radiergummi ~ 18 mm – daß entkoppelt, ist rutschfest und bringt den richtigen Winkel nach oben.

– damit die Schrauben nicht verloren gehen, habe ich sie einfach wieder hinten in die Satelliten geschraubt.

Der Kontrast: schwarze Teufel, fast weißes Radiergummi sieht „gaanich“ übel aus – so als müßte es so sein. Außerdem sind das ja auch keine Radiergummis mehr:

Es sind Teufelsfüße 😆 Herr Hugo hat es so bestimmt! 😕

————- der Kuno hat noch was zu sülzen anzumerken ————

„Mann, mann – erst schläft der Herr Hugo-Chef von 17:00 bis nach 23:00 Uhr und ich kann mich die ganze Zeit mit dem Heiner Hövel  fetzen, das ist ja so ein Töffel. Und dann macht der Herr Hugo-Chef wieder kleine Werkeleien…“

„Na, du läßt dir sicher von Hövel´s Heiner nix gefallen, was?“

„Nienicht, Herr Hugo-Chef! Der kriegt immer Kontra auf alle seine doofsinnigen Ansichten!“

„Recht so, Kuno – gib´ihm nur immer Saures. Auf das er vielleicht doch noch ein nützliches Mitglied der Gesamtgesellschaft wird.“ :mrgreen:

————

So – und jetzt hör´ich mir mit den Teufel´s ein ruhiges Lied von Dean Martin an:

Think About Me – da kann ich ja (fast) „Hach“! sagen. 😛