Schlagwörter

, ,

Da ist ein Linker Anschluß & ein rechter Anschluß für ein LAN-Kabel beim DS214+, hmm, hmm…

Auf dem Link im Bild äääh: Bild im Link ist das ganz deutlich zu sehen. Ich hatte bisher aber nur den linken benutzt, das ist Nr.1 und mir vorgenommen, mich später mal schlau zu machen, wie/was das mit den beiden auf sich hat.

Und „später“ war eben jetzt Ende September – 😕

„Besser spät als nie.“ 😛

Also ein bißchen bei Synology gesuchtschnüffelt – da stand auch was in der „Wissensdatenbank“: Einrichten der Link Aggregation auf Synology NAS

„Na, wenn die´s nicht von sich selber wissen – wer dann? Lies dir das mal durch, Hugo – „mach & tu“, das NAS wird schon nicht explodieren.“ 😕

Gesagt, getan, gelesen – man braucht ein 2. LAN-Kabel (nicht so ganz überraschend) – na, daran soll´s nicht liegen. In einem Karton gut verräumt sind welche – ein 5 m langes rotes wird schon langen. Es funktioniert nur am gleichen Switch? Ein Anschluß ist gerade noch frei.

Ich habe also zuerst einmal das LAN-Kabel vom Switch zum NAS gezogen – kriechen brauchte ich nicht, nur einen „langen Arm“ machen. Das Kabel in den 2. Anschluß und GEnau weiter gelesen – da ist alles ziemlich gut erklärt. Zum Schluß steht dann:

„DS-Manager wird nach dem Abschluss der Konfiguration automatisch aktualisiert. Wechseln Sie erneut zu Hauptmenü > Systemsteuerung > Netzwerk > Netzwerkschnittstelle. Das Symbol im linken Feld wird in „Bond 1“ geändert. Dies bedeutet, dass die Konfiguration erfolgreich war.“

Steht da bei mir „Bond 1“? Da steht „Bond 1“! Sooo… 😛

——————– am nächsten Tag… ——————–

Aaaaber…Herrjeh! Jetzt habe ich ein bißchen weiter probiert, weil eine Fehlermeldung da stand – und danach komme ich mit dem Browser nicht mehr ins NAS und der „Synology Assistant“ findet es auch nicht mehr.

So´n Ärger! 😥 Zugriff über den Explorer hab´ich aber? Ja. 💡

„Ruhig Herr Hugo, nur die Ruhe! Das kriegst du schon wieder hin, nur keine Bange. Weiterprobieren – die Lösung findet sich schon.“

Also: ich habe es wieder hinbekommen – ob es so funktioniert, wie gedacht (die Verbindung wird schneller)? Hmm, hmm, hmm – „ichweissetnich“. Es sieht so aus, das mein Switch das nicht unterstützt. Ich habe mal geguckt, welche Switches Synology getestet hat – das sind nur ein paar – und alles „Profilteile“ für teils über 2000,- €uro. So einen habe ich natürlich nicht, grins.

Ich laß´das Kabel mal angeschlossen – schaden tuts nicht, und langsamer ist das NAS auch nicht geworden. Das Hugo-Fazit ist: normal schlau reicht nicht, ich muß mich NOCH schlauer machen.

Bis ich vor Schlauheit platze. 😕 Peng! 😆

————–

Aber zur Entspannung schaue ich mir „nach Mitternacht“ einen Krimi auf „Sat 1 Gold“ an. In der Werbepause mach´ich fix den Artikel fertig – denn SO interessant ist die Werbung nun nicht. So, jetzt kommt der Aritkel schon.