Schlagwörter

, ,

Es kommt nicht morgen, es kommt nicht nächste Woche, es kommt nicht zu Weihnachten –

irgendwann 2015 kommt Win10 – Hype „isnichnötich“! 😆

Aber sie werden nicht hören, sie werden trotzdem hypen – da fehlt´s halt an der Abgeklärtheit.

– wenn auf einem „Teil“ 7 oder 8xxx läuft, wird es auch 10 packen

– die „Ottos“ kaufen aber eh kein OS einzeln, die kaufen ein „Teil“

– da ist ein OS vorinstalliert welches? „Eins“ eben…

„Hör mal, Herr Otto – kann ich dich mal was fragen?“

„Aber bitte gerne, Herr Hugo!“

„Welches OS ist auf deinem Comp installiert?“

„Was ist ein OS, Herr Hugo?“

„Welches Windows, Herr Otto.“

„Aaaah so – na, Windows halt. Gibt´s da mehrere?“

„Ouuuh, ouuuh, stöhn, ächz…“

„Herr Hugo, was ist denn? Du wirst ja ganz rot & bekommst fast keine Luft mehr?!“

„Grrrrrhhh – ich hab´einen großen Krümel in die falsche Kehle…“

Ich frage besser nicht weiter, das würde Herrn Otto nur verwirren. Er braucht seine ganze Kraft, um sich wenigstens ab und an einmal ansatzweise gegen seine herrschsüchtige liebe Frau zu behaupten. Deswegen habe ich auch die Notlüge vom Krümel gesagt…

„Was haben sie da gerade gesagt, Herr Hugo?“

„Sie waren beim Friseur? Ihre neue Frisur kontrastiert prächtig mit der geblümten Bluse.“

„Nimm dir mal ein Beispiel an Herrn Hugo, du Töffel! Der weiß, wie man einer Dame Komplimente macht.“

„Ja Kunhilde, ich werde es mir merken.“

„Herr Hugo, sie haben doch sicher auch keinen Computer im Wohnzimmer stehen – mein Mann wollte das, ich habe es ihm natürlich untersagt.“

„Mehrere, Frau Otto, mehrere.“

„Wie bitte?“

„Mit Windows 7, Frau Otto.“

——— wir brechen ab, Frau Otto weiß nicht, was Windows 7 ist ————

——- hat aber schon gemerkt, das Herr Hugo klare Ansichten hat… ——–

„Den Herrn Hugo könnte ich nicht so leicht niederreden, wie meinen lieben Mann. Ich wollte ihm ja fast schon sagen, wie UNmöglich es ist, das er die Comps im Wohnzimmer… – aber er hat leicht grimmig in meine Richtung geguckt, da habe ich es lieber gelassen.“

„Was haben sie gerade gemeint, Frau Otto?“

„Wie schön aufgeräumt es in ihrem Wohnzimmer ist – alles hat seinen Platz gefunden.“

Ja ja – notlügen kann die Frau Nachbar auch recht gut, Schlagfertigkeit und Flexibilität kann man ihr nicht absprechen. Ein eventueller Disput würde wohl sicher unentschieden ausgehen – 1:1 für mich.

Gut, das wir nicht disputieren – es schont die Nerven. :mrgreen:

Und der Herr Otto sitzt eben lieber in seinem kleinen Eckchen im Keller, das seine liebe Frau als passend für:

„Da kannst du deinen PC hinstellen – aber nicht im Wohnzimmer!“

erachtet hat. Er wartet natürlich nicht auf Win10, weil er das noch gar nicht mitgekriegt hat. Wenn er im Spätjahr 2015 einen neuen Comp kauft, dann kommt er vielleicht:

„Hör´mal, Herr Hugo – das sieht ja alles gaaanz anders aus auf dem neuen Comp! Ist der am Ende schon kaputt? Oh weia.“

„Neien, Herr Otto, das ist nur das neue OS Win10.“

„Was ist noch mal ein OS?“

Ich glaube, mir ist wieder ein großer Krümel im Hals… 😆

———–

Noch die „Info zum guten Schluß“ zur Abrundung des Artkels. Win10 kommt…

– vor dem 21.7.15: ich bin noch 63

– nach dem 21.7.15: ich bin schon 64

„Und wenn es genau AM 21.7.15 kommt, Herr Hugo-Chef?“

„Dann hab´ich Geburtstag, du Simpel-Kuno!“

„Ääähm, ääähm, ääähm…“ 😳

Ob ich das auch am Geburtstag installieren würde, falls? Sicher doch – da ich zu Hause ja nie Alkohol trinke, könnte ich mich spitznüchtern dem neuen OS von MS widmen.

An dem Tag hör´ich aber sicher noch „When I´m 64“ von den Beatles – egal ob Win10 schon da ist oder noch kommen wird.

HkH – Hauptsache kein Hype. :mrgreen: