Schlagwörter

,

Der große Menschenfreund Kim Yong Un ist wieder da! 😕

Hier bei taz.de habe ich´s gelesen und muß es gleich freudevoll weiter erzählen!

„Nach wochenlanger Abwesenheit hat sich Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Kim habe bei der Besichtigung einer neuen Wohnsiedlung für Wissenschaftler in Pjöngjang sowie eines Energie-Instituts der staatlichen Akademie der Wissenschaften Anleitungen gegeben, berichteten die Staatsmedien am Dienstag.“

Die „Anleitungen“ sind für die Entwicklung von Nordkorea, Stichwort:

„Von der Steinzeit gleich in´s Internet.“

sicher eminent wertvoll. Ohne die geht es doch gar nicht! Das große Ziel vom großen Führer Kim ist doch:

„Das BST* Nordkoreas muß bis 2020 deutlich größer sein als das BST von Bonn-Beuel!“

BST*= Bruttosozialprodukt

Und dafür ist eine starke Führung nun einmal unabdingbar – eine Führung, die nur Kim Yong Un schultern kann. Weiter aus dem taz-Artikel:

„Die offizielle Zeitung Rodong Sinmun zeigte Bilder, wie Kim sich auf einen Gehstock stützt….

…Südkoreanische Medien hatten berichtet, dass Kim infolge seines Übergewichts Probleme mit den Beinen habe und unter erblich bedingter Gicht leide. Nordkorea räumte lediglich ein „Unwohlsein“ Kims ein.“

Hoffentlich ist der Gehstock stabil genug – nicht, das Menschenfreund Kim noch auf die Schnauze fällt ins Straucheln gerät.

Wünschen wir ihm alles, was er seinen Freinden auch wünscht… 😕

Oder noch mehr! Oder ist das alles eine große Täuschung? Und der Kim ist jetzt noch mehr „weg“ als vorher? Bei den NK-lern weiß man das nie so genau.

A.j.F. muß das scharf im Auge behalten werden – außer dem neuen Win10 in 2015 gibt es nichts Wichtigeres als das Wohlergehen vom Kim.