Schlagwörter

, , ,

Tja – jetzt ist ein Urteil da – 5 Jahre wegen fahrlässiger Tötung. 😕

Normalerweise schreibe ich über solche Themen weniger, hier mache ich es aber. Link setze ich nur einen zu Pistorius auf Wikipedia – ich schätze, die Sache an sich haben die meisten eh verfolgt. Was sehe ich für Fakten?

Vor Februar 2013 (teilweise erst danach bekannt geworden)

Nun, der Oscar war wohl nicht nur der strahlende Sieger, der auf Prothesen schneller war als viele ohne. Mit Frauen, Waffen und wie man seine Siege auch zum eigenen Vorteil einsetzt kannte er sich aus. Auch eine gewisse Aggressivität anderen gegenüber war ihm manchmal nicht fremd.

Das alles könnte man noch vielleicht gerade noch unter „keiner ist eben nur gut, manchmal hat der auch Ausraster“ einordnen – bis zum Februar 2013.

Am/nach Februar 2013

Jetzt wird´s schwierig – folgende Fakten sind wohl unbestritten:

– Oscar und seine Freundin waren in Oscars Haus

– er war im Schlafzimmer, sie im Bad

– es war eine Waffe zur Hand

– Oscar hat durch die Badtür geschossen

– danach war die Freundin tot

Aber warum hat er durch die Tür geschossen? Er sagt (ich interpretiere das mal kurz & frei):

„Ich habe vermutet, das ein Einbrecher im Bad ist. Deswegen habe ich in Panik/Angst geschossen.“

Ich versuche mich mal in die Lage zu versetzen – da ich beide Beine noch habe, nehme ich einen Rollstuhl. Das kenne ich, weil ich 2009 im Spital nur auf Krücken oder eben einem Rollstuhl beweglich war. Und verknüpfe es mit des Oscars Wissen:

– ich bin in einem Haus, das mir bekannt ist

– meine Freundin ist auch im Haus

– ich vermute, das ein Einbrecher im Bad ist

– ich sitze im Rollstuhl, der kann sicher normal laufen

– ich habe eine Pistole und kann damit umgehen

Was würde ich in dem Fall machen? Und wie? Hmm, hmm, hmm.

– die Pistole schußbereit fest in der Hand halten

– leise in die Nähe des Bades rollen

– an der Wand/in einer Ecke positionieren

– die Badtür immer fest im Blick

– ein Fremder kommt „gefährlich“ heraus

– ich schieße sofort ein paar Mal auf den Fremden

Das kann ich mir so vorstellen: der ist gut zu Fuß, ich sitze im Rollstuhl – den darf ich nicht nahe an mich ran lassen, sonst macht er mich „alle“. Ich schätze, das würde meist wohl noch als Notwehr durchgehen.

Aber durch die geschlossene Tür schießen? Auf Verdacht, weil da einer sein könnte? Ich weiß nicht, ich weiß nicht, ich weiß nicht – es erscheint mir nicht SO logisch/glaubwürdig.

Wie war es wirklich? 

Das weiß nur ein einziger Mensch: der Oscar Pistorius selber, niemand sonst. Wenn er gelogen hat (und seine Freundin, warum auch immer erschießen wollte) ist er mit 5 Jahren noch ganz gut bedient.

—————

Noch etwas zum Schluß: Tja, so kann sich in einem Moment das Leben vieler Menschen dramatisch ändern:

– Oscar Pistorius wird nie mehr der strahlende Held sein

– Reeva Steenkamp ist nicht mal 30 geworden

– beide Familien haben gelitten

Schnell laufen ist gut, zu schnell schießen nicht. Denn diesem Geschehen kann auch ein Oskar Pistorius nicht davon laufen – egal, wie schnell er ist.