Schlagwörter

, ,

Oder: „Hugo mit ohne den IE – von Anfang an. So.“ :mrgreen:

Wer hier ab/an mitliest, der weiß es: Herr Hugo mag den IE nicht. Punkt. Er hat ihn noch nie gemocht, er wird ihn auch zukünftig nicht mögen. Und weil der FF Geburtstag hat, noch einmal in Kurzform:

– 2006/7 Hugo, sein erster PC, sein erster Browser = Firefox

– Hugo hat k.A., er weiß nicht viel – aber eins weiß er:

„Den IE will ich nicht, ich will den Firefox!“

– Hugo hat von einer CD den FF installiert, es war sein allererstes Prog. Wie? Irgendwie, grins.

„Herr Hugo-Chef, du hättest doch den IE wenigsten mal probieren können – vielleicht hätte er dir gefallen?“

„Mein lieber Kuno, vielleicht könnte ich auch Leberkäs´ genießen, ohne zu k***** – Gelegenheit war genug, seit 35 Jahren wohne ich in Bayern. Das habe ich aber nicht, weil ich es nicht will – und den IE will ich auch nicht.“

Natürlich benutze ich den IE mal ganz selten (wenn ich meinen Router konfiguriere) oder ich probiere mal, wie schnell er in SunSpider ist. Der IE ist eben „da“, also muß ich auch ein bißchen über ihn wissen – z.B. wie man einstellt, das er nichts im Standardordner speichert, wenn ich doch mal was damit runterlade. Aber ein Browser ist das für mich nicht.

„Der IE ist ein integraler Auswuchs des Betriebssystems, den freidenkende Menschen eben nicht gern benutzen.“

Happy Birthday, Firefox. 😛