Schlagwörter

, ,

Nicht Kolumbus hat Amerika entdeckt, sondern Kölümbüs! :mrgreen:

Vielleicht hieß der sogar Türkü Erdogan Kölümbüs mit vollem Namen? SO nicht Herr Erdogan, so nicht! Bis jetzt habe ich geschwiegen – aber nun muß & soll die Wahrheit ans Licht.

Muslime sollen 1178 Amerika entdeckt haben? Da waren andere schon lääängst vor Ort. Im Jahre des Herrn 935 ist schon einmal ein Urvorfahre des Herrn Hugo ins Bajuwarische ausgewandert – Hugobert Wichelkus. Der hat sich beim Herzog übergroße Verdienste erworben, so das dieser gesagt hat:

„Hugobert, du bist fleißig & listig – gebe Gott, mehr meiner Untertanen wären ähnlichen Geistes. Desterwegen habe ich eine neue Aufgabe für dich: fahre los, entdecke neues Land, verkünde dort meinen Ruhm.“

„Sehr wohl, dero Durchlaucht! Mich dünkt, für solch´ eine weite Reise kunnt ein praller Beutel gar arg nutzhaft sein.“

„Du sollst den prallen Beutel haben, Hugobert – ich werde die Steuern für zugewanderte Preußen verdoppeln. Du bist natürlich davon befreit, ich ernenne dich hiermit zum Ehrenbayern.“

„So sei es, dero Durchlaucht – nach Erhalt des Beutels will ich sogleich los fahren. Zuerst bis Bremenhafen, dann mit einem Schiff übers Meer bis ans Ende der Welt. Irgendwann komme ich zurück.“

Tja, so war das damals, anno 935 – Hugobert Wichelkus fuhr & schipperte los. Weiter und weiter und immer weiter… – bis zu dem Tage, als der eine Ausguck im höchsten Mast schrie:

„Land in Sicht, Laaand in Sicht! Dort, linksrechts hinter der Wolke – da ist das Land.“

„Du bekommst für deine Wachsamkeit diesen Silberfennich, Ausguck. Männers! Dort ist das Land, dort ist das Ziel – an die Segel!“

Es ist also ganz klar: ein Bajuware & ehemaliger Preuße hat Amerika entdeckt – lange bevor irgendein Muselmane auch nur an´s losfahren gedacht hat.

So war das, mein lieber Herr Erdogan! 😛

————-

PS: Geschichten erfinden, das können sie nicht nur in Istanbul & Ankara – Hugo´s können das noch besser.