Schlagwörter

, ,

Nein, es war nicht der 12. Mann, der den Marco Reus „vom Lenkrad gestellt“ hat – :mrgreen:

die Herren Wachtmeister kommen wohl immer zu zweit. Was hätte denn ein Wachtmeister Hugo gesagt?

„Guten lieben Tag Herr…  – sind sie nicht so´n Fußballspieler? Und bei Dortmund? Dachte ich´s mir doch. 16. Platz, hmm, hmm, hmm… Bitte zeigen sie mir der Ordnung halber nur mal ganz kurz ihren Führerschein.“

„Ääääh, ääääh, ääääh – ich, ich, ich…hab´ überhaupt kein Führerschein.“

„Hör´ich recht? Aber Aston Martin fahren, was? Na, das kommt sie noch teuer. Da zeigt ihnen der Schiri Staatsanwalt gleich die tiefrote Karte!“

————

Etwas ernstlicher: sooo schlimmes hat er ja nicht gemacht. Bestimmt ist der ohne Führerschein auch nicht viel schlechter gefahren als andere mit. Dicke Buße, Klappe zu, Affe tot – die Jounaille wird bald ein neues Thema haben.

Aaaber: von einem 25-jährigen, der im Licht der Öffentlichkeit steht, da hätte ich etwas geschicktere Formulierungen erwartet.

– leicht zerknirschte Miene, um Einsicht ringend

„Ja, was soll ich sagen? Ich habe damals angefangen, aber der Sport hat soviel Zeit in Anspruch genommen, später habe ich mich dann geniert, es zugeben zu müssen, noch keinen zu haben. Natürlich ist das überhaupt keine Entschuldigung – aber so war´s. Die Buße werde ich bezahlen und so schnell wie möglich den Führerschein machen.“

So in der Art und nichts weiter – egal, wer noch was fragt. Aber diese Aussagen, die er da getätigt hat…

„Marco, Marco – warum hast du vorher keinen gefragt? Der Klopp z.B. hätte dir sicher deutlich besseres in den Mund legen können.“

„Ja, ja Herr Hugo – hinterher ist man immer schlauer…“

„Laß dich nicht noch mal erwischen, sonst gibt es eine ganz harte Strafe!“

„??????“

„Du könntest dazu verknackt werden, das ich als dein Chauffeur fungiere. Vorher wird aber alles audiomäßige aus dem Aston entfernt.“

„Warum?“

*Damit du meine Spieltagsanalysen & meinen Gesang hören mußt…“

Herrjeh! Der eine fährt ohne Aston, der andere latscht mit (und Rucksack) zu Fuß zur Norma.

Andersrum wäre besser! 😆

„Mit Rucksack Aston Martin fahren, Herr Hugo-Chef?“

„Ich hau´dich gleich, du Kuno!“

————–

Mir fällt noch etwas ein – der Marco Reus hat ja auch für Opel geworben. Durch den „Nichtführerschein“ entstehen aber ganz neue Chancen. Und zwar für Fahrschulwerbung und für Aston Martin:

„DIE Ferienfahrschule im bayerischen Voralpenland: bei uns macht Marco Reus den Führerschein – zuerst für Mofas, dann für Autos. Wo andere nur urlauben, machen SIE den Führerschein – wie Marco Reus!“

„Die Aston Martin Group gibt bekannt: unsere hochkarätigen Sportwagen sind so fahrsicher, das man sie ohne Führerschein beherrscht!“

Oder ein ganz privater Werbespot:

„aurum2rivi & Marco Reus: 3 Personen, 2 Dr.-Titel, 2 Führerscheine – und 1-er, der fest gegen den Ball treten kann.“

————-

„Der Herr Hugo ist ein fiesen Möpp, Trainer Klopp!“

„Aber er hat einen Führerschein, mein lieber Marco…“

„Grrumpff, muffel, grrumpff.“ 😥

*Das mit den Spieltagsanalysen plus Gesang – das würde allerdings sehr hart für dich, Marco.“

„Wieso, Trainer Klopp?“

„Der Herr Hugo hat k.A. von Fußball und singt grauenhaft!“

„Oh jeh, dann fahre ich lieber vorerst nur Tretauto, damit ich das nicht erleiden muß.“

—————–

Update noch vor Mittag:

Die Sache läßt mir keine Ruhe – selbst im Bett haben meine Gedanken weiter gekreiselt ob evtl. Möglichkeiten.

Wenn der Marco Reus eine Fahrschule gründen würde (er als Investor, ein bis mehrere angestellte Fahrlehrer) dann könnte er vielleicht doch noch zusätzliche Einnahmen generieren.

Und wenn sein Aston Martin umgerüstet würde, den als Fahrschulwagen nutzen – Herr Marco fährt der Fahrlehrer döst sitzt daneben. So könnten doch sämtliche Fahrten als Fahrschulstunden deklariert werden, oder?

Sofort kann ich diese Idee erweitern: Herr Marco sucht sich eine junge FahrlehrerIN, die gleichzeitig seine Freundin wird. Jede Fahrt ist dann auch Übungsstunde, die Prüfung kann bald kommen.

Herr Marco dürfte die Fahrfreundin natürlich nicht nach Erhalt seines Führerscheines wegschicken und eine neue…- das wäre grob undankbar!