Schlagwörter

, ,

Aua! – der rechte Zeigefinger schmerzt (manchmal ein bißchen). 😕

Tja, das kommt davon, wenn man mehr als eifrig lange seine Maus bedient. Es ist aber nicht gar so schlimm, und es ist auch nur ab & zu.

Früher/zuerst hatte ich ja gedacht, das eine bestimmte oder neue Maus das hervorruft – wenn z.B. das Scrollrad aus Metall oder kantiger ist. Dem scheint aber nicht so zu sein: ich habe es auch schon bei eingen Mäusen bemerkt, die ein recht „weiches“ Scrollrad haben.

Ich schätze, es kommt daher, weil ich:

– wie oben schon geschrieben, meine Mäuse deutlich mehr & länger nutze als z.B. Herr Otto an seinem Notebook (da soll es ja Leute geben, die gar keine Maus benutzen, sondern lieber mit dem Finger auf dem Touchpad scrollfummeln…)

– bei der jeweilgen Hauptmaus mein Finger meist in der gleichen Position ist. Und es ist eine recht kleine Fingerfläche, die klickt & scrollt

Wie gesagt, es ist nicht ZU schlimm – wenn es mehr ziept, scrolle ich auch ab/an etwas weiter hinten am Finger. Wechseln kann man/ich den Finger ja nicht – als einziger käme der rechte Mittelfinger in Frage, mit dem es aber weitaus schlechter ginge.

———–

Da fällt mir gerade etwas ein – vor 2/3 Jahren habe ich mir iwi die linke Schulter verrenkt, ein paar Tage hielt das an. Kaum das ich noch Brot schneiden konnte  – ich mußte den linken Arm bis zum Ellenbogen fest anlegen, mit dem „Rest“ konnte ich dann was machen.

Wenn ich auf dem Chefsessel gesessen bin, konnte ich mit der linken Hand aber den Knopf des links stehenden Comps nicht erreichen – ich mußte mich drehen und mit der rechten Hand nach links.

Das war einige Tage, dann wurde es deutlich besser, dann war´s ganz weg. Warum? Wieso? Na, man ist keine 20 mehr…

———-

Das Zeigefingerziepen kommt und geht auch „zufällig & unerwartet“. Aber für alle, die sich evtl. zu füh freuen:

Keine Sorge, meine Artikel gehen weiter. :mrgreen: