Schlagwörter

, , ,

Tja: „A Hund isser scho!“ der gute Hugo Schwarz(fahrer) 😛

Ich bin das aber nicht, ein Namensvetter ist schwarz gefahren, aber wo?

In Wean oder in Minga?

In Minga natürlich – weil „da san eh die greeschten Hund!“. Es war aber nicht SO einer, sondern ein richtiger Hund, der polizeiaffin ist. Und in Die Welt namentlich erwähnt wird:

„Freudig begrüßte die französische Bulldogge die blau uniformierten Bundespolizisten“, schreibt deren Sprecher. Für Hugo waren die Beamten alte Bekannte. Bereits am Abend vor Weihnachten hatten sie ihn in einer S-Bahn aufgegriffen und aufs Polizeirevier gebracht. So auch an Neujahr. „Dort fühlte sich Hugo wie zu Hause“, berichtet die Polizei, „gab Pfote und zeigte sich noch vom 23. bestens mit der Örtlichkeit vertraut.“

Grüße von Herrn Hugo zu Hund Hugo. Wuff! 😆