Schlagwörter

, , ,

Stylishe Nager, uralte Tastaturen &. Co aus der PCGHX-Community

so der Titel des Artikels, der mich wieder einmal zum kleinen Sinnieren über dieses Thema angeregt hat. In der Fotostrecke waren zum Zeitpunkt, als ich das gelesen habe, 723 Bilder zu sehen.

Alle möglichen Tastaturen & Mäuse – diverse kenne ich, andere würde ich mir nie auf den Schreibtisch stellen. Eines habe ich aber nicht gesehen (und würde ich da wohl auch nicht sehen, wenn ich mir alle Bilder…)

– Apple-Tastatur an Windows-„Gerät“

Das ist wohl zu verwegen für die PCGHX-ler – solch systemübergreifender Gedanken bedarf es eines Herrn Hugo. Ich hatte früher schon länger mit dem Gedanken gespielt – in Caschys Blog waren damals einige Artikel mit „Für & wider“ solchen Tuns.

Ich habe mir dann ~ 2010 einfach die Apple-Tastatur (Kabel/Ziffernblock) gekauft und angeschlossen -und siehe da: nach kurzer Zeit bin ich recht  gut damit zurecht gekommen. Einiges ist anders belegt, Multimedia & spezielle Apple-Tasten sind funktionslos – das stört mich aber überhaupt nicht. Die Multimedia-Tasten benutze ich eh nie, die Apple-Tasten sind eben für Apple-Geräte.

Aber alles, was Hugo tippen will, das „kriegt er auch getippt“. 😛

Ich schätze, die meisten Win-User kommen einfach nicht auf diese Idee, weil sie iwi „außen vor“ ist. Vielleicht hat mich ja auch gerade das dazu bewogen, es zu machen:

„Äääh – was die da sagen: „Das klappt nicht, das geht nicht, und wenn, dann…“ – das wollen wir doch erst einmal sehen, ob es nicht doch geht. Und solche Argumente wie: „An einen Win-Rechner gehört auch eine Win-Tastatur!“ die hör´ich gar nicht. So.“

————–

Ich hatte ja mal mit dem Gedanken gespielt, mir eine mechanische Tastatur zuzulegen – ist im Moment aber nicht aktuell.

– die meisten (nicht all) sind recht groß – mir zu groß

– sie sind lauter beim Tippen, die von Apple hört man fast nicht

– und was gescheites ist auch nicht billig

Ich habe letzens mal mit einem (nicht so verbissenen) Mechanik-Fan im Net bißchen diskutiert, der meinte in etwa:

„Wenn du mit den Apple´s so zufrieden bist, dann bleib´doch ruhig dabei. Hauptsache, du kommst da gut mit zurecht.“

Stimmt ja auch, also mache ich ruhig weiter. Falls sich mal was ergibt – nun ja: was demnächst sein könnte, weiß ich ja jetzt noch nicht.

——————

Wichtige „Merkung“ für „mutige“: 💡

Ich sage es noch einmal: ICH komme prima mit den Apple-Tastaturen an Win-Teilen zurecht, das muß nicht für jeden gelten. Weil ich doch schon so einige Tasten nie benutze, z.B. die o.a. Multimedia´s & „Druck“.

Wer es gaaanz genau wissen will, hat 3 Möglichkeiten:

1) „vorsichtig“ = vorher zu googlen – es gibt viieeelllle Links, wenn man „Apple Tastatur“ eingibt

2) „mutig“ = ~ 50,- in die Hand nehmen und sich die große mit Kabel kaufen – und ausprobieren (die kleine mit Bluetooth ~ 70,-)

3) „kommunikativ“ = in einen nahen oder weiten Apple Store eilen, gleich zur Kasse durchstarten und 50,- (oder 70,-) auf die Theke knallen – so, wie mein virtueller Heiner Hövel gerade…

„Hömma, gib´mich fix sonne Apple Tastatur mit Kabel, mach hinne! Hier sind fuffzich €u, den 1,- Rest kannße dir einschieben. Muß gleich wieda los un die zu Hause an mein´ Aldi-PC rankloppen.“

„Ja, aber Lieber Herr Kunde, wissen sie denn, wollen sie denn…“

„Her mit dem Dingen! Der Herr Hugo-Chef hat gesacht, ick soll mir von euch gaanich in Diskussionen vawickeln lassen! Sondern im Notfall noch lauta nach dem Teil valangen! Willße nu die fuffzich €u oder nich?“

Na – Lieblingskunde würde der Heiner da wohl nicht… 😥

Aber die Tastatur würden sie schon rausrücken. 😆