Schlagwörter

, , ,

Von Zeiten & Platten hatt ich ja letztens mal philosophiert. 😕

Dieses mal erzähle ich nicht von Laufzeiten z.B. pro Jahr, sondern von etwas anderem, was mir aufgefallen ist. Im Haupt-PC sind 3 der „festen Platten“:

SSD = 1279 h Laufzeit

HDD1 = 1336 h Laufzeit

HDD2 = 1332 h Laufzeit

So hat es mir a.j.F. CrystalDiskInfo am 11.2.15 um 0:40 angezeigt – das wundert mich ein wenig, der Unterschied wundert mich. Alle 3 Platten sind von Anbeginn an in dem Comp, keine wurde seitdem auch nur eine Minute entfernt.

Normalerweise müßte die doch UNgefähr die gleiche Zeit laufen – auf ein paar Stunden hin/her. Und wenn, müßte die SSD am längsten – da ist Win installiert. Und ohne Win läuft auf dem PC garnix.

Der Unterschied beträgt immerhin ~ 4,3 % – immer laut CrystalDiskMark, HD Tune zeigt aber auch diese Werte. Jetzt frage ich mich:

– lesen beide Tools das gleich falsch aus? oder

– waaarum läuft die System-SSD weniger als die anderen?

Die einzige Erklärung, die mir einfällt: (nur) bei der SSD wird iwi „anders“ gezählt als bei den HDDs – deren Werte sind ja dicht beisammen. Ob das sein könnte – ich weiß es nicht.

Auch warum die internen HDDs in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden – da habe ich immer noch keine Idee. Noch einmal: an der SSD und den 2 HDDs habe ich seit Anfang NICHTS gemacht – sie waren/sind immer am gleichen Platz, sie waren/sind immer am gleichen SATA-Anschluß. Aber nach dem Booten werden sie entweder:

C/D – E – F/G = „richtig“ oder

C/D – F/G – E = „falsch“ herum

in der Datenträgerverwaltung aufgeführt. Als ob Win sich das ausknobeln würde.

Merkwindiges von Würdows > merkwürdiges von Windows? :mrgreen: