Schlagwörter

, ,

Viele schreiben oft darüber – Herr Hugo nur „mal“ 😕

Er nimmt die Zahlen von Dr. Windows, der hat sie von Net Applications. Ich runde auf volle Zahlen und gebe meinen Senf dazu. Ob die Zahlen nun genau stimmen – who knows? Deswegen habe ich auch kein schlechtes Gewissen ob meiner Rundungen.

56% – Win7 = wundert mich nicht

19% – WinXP = Altlasten…

14% – Win8/8.1 = Neulasten…

2% – WinVista = das gibt es noch?

x% – Win10 – das gibt es noch nicht

7% – OS X = „Wir sind elitär!“

1% – Linux = „Wir sind noch weniger elitärer!“

Win – OS X – Linux ~ 91% – 7% – 1%

Das fehlende 1 %? Weggerundet von Herrn Hugo :mrgreen: der jetzt auf seine Weise interpretiert.

– wer jetzt noch glaubt, Win8/8.1 wäre eine Erfolg, der glaubt auch, das Politiker immer die Wahrheit sagen (so, wie im vorigen Artikel…)

– Herr Hugo ist mit seinem „überwintern mit Win7 bis Win10 kommt“ nicht so ganz alleine

– meine persönliche Strategie ab dem Zeitpunkt: „Win10 ist fertig!“ wird wohl sein: „Win10 & Win7 auch noch.“ – das schätze ich a.j.F.

Wie viele Leute WinXX nun gezwungermaßen (weil sie „müssen“ oder nix anderes kennen/wollen) verwenden und wie viele ganz freiwillig – ich weiß es nicht. Ich weiß nur, das mich keiner zwingt – kein Chef oder sonstwer. Höchstens die Erkenntnis, das es für mich wohl am besten geeignet ist.

Ich verwende es nicht standardmäßig, ich würde auch OS X oder Linux nicht standardmäßig verwenden. Ich kann das so halten, weil ich ja nicht mit anderen zusammen an Comps iwas erarbeiten muß – ich muß mich nur selber auskennen. Und – egal, ob 7 jetzt oder dann 10:

Genörgelt wird immer, weil´s immer was zu nörgeln gibt. 😆

Über die in Redmond, über die in Cupertino – und überhaupt…