Schlagwörter

, ,

Vor-Apple: hier in diesem Blog kommt heute nichts! von der neuen Fernbedienung für iPhones, die Apple präsentiert hat – da schreiben alle anderen genug von. Die FB ist in der besten Version übrigens noch ein wenig teurer als im Link damals vermutet.

——————- jetzt fängt der Artikel an ————————

Nach N°1 kommt N°2 – Herr Hugo zählt regelkonform. 😛

Im November hatte ich ja schon über die ja kommende Funktion der virtuellen Desktops in Win10 nachgedacht – v.a. über deren Umsetzung. Inzwischen gibt es Neuigkeiten, die hier und hier zu lesen sind. Das sind natürlich alles noch Vermutungen, weil:

„Nix genaues hört man von MS noch nicht. Das wird in kleinen Scheibchen verteilt oder bis zur finalen Version aufgespart.“

Deswegen noch einmal eine Frage und eine starke Hoffnung zu den „Virtuellen“ (denen von Win, nicht meinen virtuellen Helfern…):

– wie/ob man die virtuellen Desktops sinnvoll einsetzen kann, wenn schon mehrere „reale“ Monitore vorhanden sind

– wenn schon getrennt (wie in den verlinkten Artikeln vermutet), dann aber UNbedingt mit der Möglichkeit, jedem Desktop ein eigenes Wallpaper zuzuordnen

Besonders das mit den Wallpapern finde ich als recht wichtig – und zwar nicht nur, weil ich so´n Wallpaper-Freak bin. Nein, nein – das hat ganz und gar (auch) handfeste Gründe:

– ich/man kann die einzelnen Desktops seeehr viel besser unterscheiden!

Wobei das um so besser geht, wenn man sich einer gewissen Mühe beim Aussuchen der Wallpaper unterzieht – ich halte das bei mir so:

– sie dürfen nicht zu „unruhig“ sein. Ich habe tolle Bilder, die ich aber nie Wallpaper nehmen würde, weil man a) Cursor/Icons kaum erkennt und b) mich das auch so irritiert

– sie müssen „unter sich“ einen gewissen Kontrast haben – 4 Wall´s alle in ähnlichen Blautönen ist eben ZU ähnlich

Bis einschließlich Win8.1 kann man aber auf 2 Monitoren immer noch keine 2 unabhängigen Wallpaper setzen, auf mehr schon gar nicht. Das geht nur mit Zusatztools (z.B. Display Fusion).

Deswegen habe ich so meine leisen Zweifel, das MS eine solche Funktion einbaut, mit der man auf 4 virtuellen Desktops auch 4 unterschiedliche Wallpaper setzen kann und auf dem „richtigen“ Desktop noch ein anderes. Ich hoffe ja, das einige Schlauköpfe schon bald an Tools werkeln, die das dann doch ermöglichen.

„Schaun´mer mal, dann seh´n mer scho…“

Na, so ganz richtiges bajuwarisch kann ich auch nach ~ 36 Jahren noch nicht. 😆

———————— noch mal zu Apple ————————–

Nehmen wir einmal an, eine gütige Seele würde mir ~ 20000,- € geben. Die dürfte ich aber NICHT sparen oder mir alles mögliche davon kaufen – nein, ich müßte mir eine einzige Uhr aussuchen, die ich dann behalten dürfte.

„Herr Hugo, du bekommst das Göld aber nur, wenn du mir hoch & heilig versprichst: diese Uhr nie zu verkaufen und sie immer besonders in Ehren zu halten!“

„Liebe gütige Seele – eher würde ich mehrere Monate mit dem IE in einem Standard-Win surfen als dieses heilge Versprechen zu mißachten!“

„Gut, das glaube ich dir. Weißt du schon, welche Uhr du dir kaufen wirst?“

„Neien – ich weiß nur, welche ich mir nicht kaufen werde…“ :mrgreen: