Schlagwörter

, , , ,

Früher gab´s viele Räuber im Wald, jetzt gibt´s viele Räuber in China?

Die Wald-Räuber haben arglosen Wanderern Butterbrote 😕 und wertvolles Gut 😥 gestohlen, die neuen Räuber bestehlen Microsoft.

Indem sie deren Betriebssysteme nicht „irgendwie kaufen“ (vorinstalliert, einzeln von MS, einzeln als Systembuilder bei Amazon o.a., Upgrade von 7 > 8 – alles vollkommen legal) sondern „irgendwie stehlen“ – wie sie das auch immer machen. Vor kurz las man allüberall im I-Net (sinngemäß):

„Jeder, der Win7 oder Win8.1 zu laufen hat, kann im ersten Jahr kostenlos auf Win10 upgraden, jeder – auch die Räuber die Legalität des „Vor“Win wird nicht geprüft.“

Da kam große Freude auf – sicher hat sich da auch der eine oder andere Räuber mitgefreut. Schnell sind die MS-ler dann zurückgerudert:

„Wenn man eine illegale Kopie upgradet, wird das upgegradete Win10 dadurch nicht legal!“

So weit, so gut, so unklar – wie viele Aussagen von Microsoft. Manches wird aus gutem Grund im Unklaren gelassen: so ist es in nur ein bißchen eingeweihten Kreisen bekannt, das MS bei Privatusern 2x installiertes Win mit 1x Key dulden soll – das propagiert MS natürlich nicht großartig. Die Räuber gehen ja noch dreister zu Werke:

3x Win und 0x Key – pfui, ihr Räuber! 😆

Ich versuche einmal, mit ein bißchen Logik an die Sache heranzugehen, den Schlimmbold (der, der das illegale Win7 hat), den nenne ich einfach mal: 强盗 = Qiángdào – das soll auf chinesisch „Räuber“ heißen.

– der Qiángdào benutzt (illegal) Win7 – es muß funktionieren, sonst könnte er ja nicht auf Win10 updaten

– der Qiángdào benutzt danach (illegal) Win10 – es muß funktionieren, sonst wäre das Update (auch von MS-Seite) ja vollkommen sinnlos

– der Qiángdào hatte in Win7?, hat in Win10? evtl. kleine? größere? Einschränkungen

– die ich nicht kenne, weil ich kein Qiángdào bin

– nach diesem hochherzigen Geschenk von MS kommt beim Qiángdào die große Einsicht:

„Wie habe ich mich falsch verhalten – Schande über mich! Ich werde jetzt SOfort Win10 ordentlich kaufen und zusätzlich nachträglich auch Win7. Die von MS sind so gute Menschen, die kann & darf man nicht bestehlen. Auch nicht, wenn es Kapitalisten aus den USA sind. Ich werde nun noch meine Kontakte zu den großen Qiángdào´s in Nordkorea meinen Freunden in NK spielen lassen, damit sie auch alle nachlizensieren.“

So wird es sicher …………… nicht kommen, auch wenn MS das evtl. im hintersten Herzen erhofft.

Die Qiángdào´s werden Win10 weiter illegal nutzen. 😕

Und zwar, weil sie wohl nach der Maxime verfahren: „Nicht dürfen ist nicht das gleiche wie nicht können.“

Sie werden auch sicher nicht unter der schweren Last ihres Gewissens zusammenbrechen, während sie mit dem illegalen WinX irgendetwas an ihrem Rechner machen.

Vielleicht eine Anleitung zuerst übersetzen & dann ins Net stellen, wie andere auch von einem illegalen Win7 zu einem illegalen Win10… – oder ähnliches. Was sagt der Herr Nadella zu dem ganzen? Bzw. Herr Hugo, der sich in den CEO von MS hineinversetzt:

„Sehen sie es doch einmal so, meine DamHerren: Win7 ist, Win10 wird so gut, das es sogar von den Qiángdào´s hoch geschätzt wird. Sie brennen darauf, das außergewöhnliche Nutzererlebnis von Win10 so bald als nur möglich in Natura zu sehen – geben wir es ihnen also.“

Anmerkung: „außergewöhnliches Nutzererlebnis“ ist im übrigen nicht! von mir, das ist eine Wortschöpfung von MS für Win10.

Außergewöhnliche Grüße zum Montag! 😆