Schlagwörter

, , ,

Seit dem 32. März hat die Frau Dr.² ihre Pläne radikal geändert! 💡

Die wissenschaftliche Karriere, Ziel(e): Dr.³, Professur in Harvard, danach Präsidentin in Harvard wie jetzt, Nobelpreis – alles das ist Makulatur, alles das ist von gestern.

„Höre mir zu, Onkel_Juergen! Meine Prioritäten haben sich geändert, mein großes Mikroskop wird nicht mehr genutzt – weil ich ab sofort einen noch größeren Doppeldecker-Bus zuerst in den USA pilotiere. Und dann…“

„Waaas? Wieee? Wooo? Könnte man da mitfahren? Brauchst du evtl. jemanden, der deine Fahrgäste mit Gesang unterhält? Und mit Sprüchen?“

„Ich meine…“

Herr Hugo ist so begeistert von der Idee, das er der Frau Dr.² ins Wort fällt:

„Wird die Linie(n) auch in Europa? Oder in Nordkorea? Du planst doch sicher global? Nur mit Damen als Fahrer? Evtl. mit getrennten Abteilen für m/w? Mannofrau, ich muß erstmal durchschnaufen…“

„Eine Ausweitung ist natürlich geplant, auch 3-stöckige Busse, die außen mit Blumenmotiven lackiert sind.“

„Es gibt doch sicher so´ne Fahrer-Uniform? Ist ja wegen der „Corporate Identity“ enorm wichtig!“

„Da hatte ich noch gar nicht daran gedacht, Herr Hugo – eine gute Idee!“

„Mit Mütze – UNbedingt mit großer Mütze! Darf ich beim Aussuchen des Mützendesigns beratend helfen?“

„Ja, ich weiß nicht, Herr Hugo? Ob den zukünftigen Fahrerinnen das gefallen wird?“

„Du bist die Frau Chef, du gibst die Richtung vor. Ich setze diese Mütze a.j.F. auf, wenn ich im Bus singe.“

Laut weiteren Infos von der Frau Dr.² Chef sind auch erste Probefahrten geplant. Man wird auf das Ergebnis gespannt sein können. Wie, ob, wann dieses Projekt startet –

DAS wird sich ab 2. April zeigen. :mrgreen: 😆