Schlagwörter

, , , ,

Die neue (auf Garantie) Logitech G502 N° II ist schon seit 20.3.15 da – 💡

Zeit, um ein „“Längerzeit“-Fazit über diese Maus(e) zu ziehen. Wie üblich: Herr Hugo lobt & meckert – je nachdem. Von 6.9.14 = N° I, seit 20.3.15 = N° II. Wie immer gilt: ich habe diese Mäuse an meinem PC & mit meiner Konfiguration benutzt (und benutze sie weiter) – nicht 10 Leute an 20 PCs. Also fließt subjektives mit ein.

Positiv:

– nicht zu groß, nicht zu klein – muß aber jeder selber probieren.

– Bedienung: alles am richtigen Ort, alle Tasten sind gut erreichbar, Druckpunkte sind i.O. Wieso allerdings die vordere Daumentaste größer und länger ist als die hintere, das ist mir schleierhaft („zurück“ braucht man tendenziell viel mehr) – sicher nur dem Design geschuldet

– Material/Verarbeitung: recht ordentlich – bis auf 2 Kritik-Punkte, die kommen bei „Negativ“

– Speed: na, wem die nicht schnell genug ist, der ist Super(maus)mann. Man kann sie so schnell einstellen, das selbst Herr Hugo sie dann nicht mehr beherrscht

Neutral:

– sie hat ein (umflochtenes) Kabel – aber das wußte ich vorher. Meiner Meinung nach könnte/sollte es dünner & flexibler sein. Ich habe durch geschicktes Verlegen & Fixieren aber erreicht, das es die Maus so wenig wie möglich beeinflußt

Neutralativ: 😕

– tja: ist das noch neutral oder schon…? Mir ist der Druckpunkt vom Scrollrad (Mittelklick) ´n bisschen zu fest – gerade noch unter meiner Schmerzgrenze. Aber manche mögen das gerade so

Negativ:

– die „Füße“ der Maus: es sind 4, sie sind (wie meist) aufgeklebt. Für meinen Geschmack aber recht „unordentlich“ bei der ersten Maus, etwas ordentlicher bei der zweiten. Dafür ist bei der im Neuzustand gleich auf dem vorderen „Fuß“ ein Kratzer & eine kleine Delle

Soweit ich beurteilen kann, beeinflußt das nicht das gleiten – es müßte aber nicht sein. Das kann man durchaus besser machen, andere Mäuse (auch von Logitech) zeigen das

– die hintere Daumentaste: normal mit „Rück“ belegt (auch bei mir) – sie hat bei N° I geprellt. D.h.: 1x klicken war sehr oft 2x zurück – das ist sehr lästig, man kommt „aus dem Fluß“. Gerade, wenn man wie ich die Maus recht viel und schnell benutzt

Ich habe deswegen reklamiert und die G502 N° II bekommen. Auch das ist immer ´n bißchen lästig, wie schon hier beschrieben. Immerhin ging es dann recht fix, Kosten entstehen nicht – ich mußte N° I nur einpacken und zur nahen Post tragen für die Rücksendung an Amazon.

Was die Amazon-ers dann mit der machen? Ich weiß es definitiv nicht. Laut Logitech ist eine Reparatur nicht vorgesehen, selber „fummeln“ werden die bei Amazon wohl nicht? Oder ob sie die Maus als Rückläufer bzw. 2. Wahl verkaufen? Dürften sie m.M. nach nicht, da ja eine Funktionsstörung vorliegt.

Fazit:

Trotz der 2 Kritikpunkte: die G502 ist eine gute Maus, sie könnte aber noch besser sein. Das gilt aber für vieles rund um den Comp.

Selbstbefragung:

Bin ich da nun zu „pingelich„? Finde ich nicht – es handelt sich hier ja nicht um eine Maus vom Wühltisch für dreifuffzig. Auch (gerade) bei Mäusen kann man das eben NICHT vorher testen/sehen.

Ausnahme wäre: bei MM, Saturn o.ä. durch „Überzeugung & Druck“ genau die Maus zu bekommen, die dort ausliegt – das wird aber in den seltensten Fällen klappen. Normal ist die Maus in einer verschlossenen Schachtel, wo man nur die Oberseite sehen kann.

Herr Hugo dreht seine Mäuse aber auch mal um und guckt ihnen auf den Po/Bauch. Nicht nur um zu gucken, sondern auch um die „Füße“ (und das Mauspad) sauber zu putzen.

Noch einmal etwas zu der G502 –

was im Vergleich zu anderen Mäusen (an diesem PC) anders ist. Mit Maus oder Tastatur kann man Rechner sowohl aus dem Ruhezustand als auch aus dem Standby „wecken“ (wenn das im Gerätemanager angehakelt ist). Ruhezustand/Hibernation benutze ich nie, den Standby aber sehr oft.

Normal gilt dann: Tastatur = eine Taste drücken, Maus = bewegen. Bei der G502 ist das nicht so: bewegen nutzt nix, man muß auch klicken. Ich finde das so besser, weil der Rechner nicht hochkommt, wenn man mal an den Schreibtisch stößt.

Das scheint aber abhängig von der Maus zu sein? – a.j.F. habe ich nichts gefunden, das man das iwo einstellen könnte (wenn man das Häkchen im Gerätemanager abhakelt, wird ja die Maus generell abgestellt).