Schlagwörter

, , , ,

Kann man noch blödere *Vorschläge 😥 machen? Fast kaum… 😕

Das neue Mac Book ohne Pro ist flach, leicht, schön und hat einen (1x) USB-C-Port. Fürs Laden, für dieses, für jenes – es ist nur einer und bleibt einer.

Jetzt stellt euch mal vor, so´n Apple-Fan käme damit vorbei und fragt mich freundlich – wenn er nicht freundlich genug früge (oder gar arrogant wirkte), ließe ich den ja gar nicht hinein:

„Hör mal bite Herr Hugo, hast du WLAN? Könnte ich, dürfte ich? Ich habe einige Gigabyte herunterzuladen, und meine Katze hat in meinen Router gepinkelt – der ist total hin. Und erst übermorgen bekomme ich einen neuen…“ 😥

„Dir soll geholfen werden. Setze dich hier hin, klappe dein MBP auf und – Mooomeeeent, warte noch was!“

„?????“

——— der gutmütige Hugo fummelt „wo“ rum… ————

„So, hier ist ein LAN-Kabel, dann haste Gigabit-Ethernet. Mein WLAN schafft die 95000 Download hier nicht, per LAN gehts aber lockerst.“

„Ääähm – ich habe keinen LAN-Anschluß am MBP, nur diesen einen Port.“

„Und ´n Adapter-Kabel haste nicht?“

„Äääh, ja, nun, das….ist ein bißchen kompliziert.“

Ist es fürwar, wie man hier bei Heise lesen kann:

„…Apple für diesen Einsatzfall auf die absurd anmutende Kombination zweier hauseigener Adapter (USB-C-auf-USB mit USB-auf-Ethernet) verweist und dadurch nur 10/100 Base-T unterstützt.“

*Das war der o.a. blöde Vorschlag der Applisten…

————

„Ich habe 2 Hilfstips für dich, du Apple-Freund, einer steht bei Heise:

„Kanex hat viele Adapter-Kabel für USB-C in Aussicht gestellt: Der Hersteller will in Kürze einen Adapter anbieten, der den Anschluss eines Ethernet-Kabels am 12″ MacBook ermöglicht…beherrscht das 1,2 Meter lange Kanex-Kabel Gigabit-Ethernet. Der Preis beträgt knapp 25 Dollar, die Installation eines Treibers sei nicht erforderlich, teilte der Hersteller mit.“

Da das aber sicher ein bißchen dauert mit dem Kabelkauf, kommt der 2. Tip.“

„??????“

„Stelle dich auf den Flur, und halte das MBP ganz nahe an den Router – vielleicht schafft das WLAN dann die volle Speed.“

„Das ist aber unbequem, Herr Hugo!“

„Hier ist ein Klappschemel für dich. Der Flur ist klein und ich muß ja durchkommen, wenn ich auf´s Klo möchte.“

———–

Im Ernst: egal, was die Apples für Argumente bringen, egal auch, ob die angepeilte Klientel mehrere Anschlüsse gar nicht groß vermißt: sowas ist ein schlechter Witz.

Das Teil kostet von 1449,- bis ~ 2060,- (512 GB SSD, stärkere CPU, 2 Adapter), da sollten schon so 3 Anschlüsse drin sein. Nur mit einem ist das Mumpitz, soll´s doch 2 mm dicker sein.

Als Techniker kann ich den „nur 1x“ nicht nachvollziehen. 😥