Schlagwörter

, , ,

Rombertik – Neuer Super-Virus zerstört die Festplatte – 😥

so ist es bei Focus-Online zu lesen, es stand auch an anderen Orten. Unter „zerstören“ verstehe ich aber, das die Festplatte danach gar nicht mehr zu gebrauchen ist.

Wenn ich eine HDD mit einer Bandsäge in kleine Stücke schneide, DANN ist sie zerstört: niemand kann sie je wieder benutzen, niemand kann von dieser HDD iwelche Daten wieder herstellen.

Wenn ich das richtig sehe, trifft aber wohl eher folgendes zu, das so bei ZDNet steht:

„In Wirklichkeit ist es die aktuelle Betriebssystem-Installation, die unbrauchbar gemacht wird. Wie Ciscos Sicherheitsabteilung schreibt, verfügt Rombertik über Abwehrtechniken, die eine Erkennung verhindern sollen. Unter anderem kann er den Master Boot Record einer Festplatte überschreiben und einen Neustart erzwingen, der dann von dieser Platte nicht mehr möglich ist. Auch gehört zu seinen Taktiken der Versuch, Dateien zu verschlüsseln.“

Aha – das hört sich doch schon ganz anders an, oder? Heißt also: Windows muß neu installiert werden, die Daten auf „C“ sind „wech“. Das sind sie auch, wenn Win aus iwelchen anderen Gründen total crasht.

Deswegen muß man vorsorgen, damit man im Fall der Fälle Windows neu installieren kann und auch seine Daten noch hat – am besten 1x außerhalb der Systempartition/Festplatte und 1x extern.

Dann ist so eine ungeplante Neuinstallaton zwar lästig, aber physisch wird da garnix „zerstört“. Am besten ist natürlich, überhaupt nicht auf solches zu klicken, das einem den Rombertik unterjubeln will.

Also: lästig ja, tödlich nicht. Sollte man bei Focus-Online doch eigentlich wissen, oder? Da sitzen doch viele Profis in der Redaktion, die müßten das viel besser wissen/recherchieren,

als so ein einzelner Herr Hugo hier. 😕

———–

PS: so´ne HDD würde ich wirklich mal gerne durchsägen, natürlich keine „gute & neue“ – dafür reicht eine „alte & übrige“.

„Sägen bis die Späne fliegen: Schutzbrille, -handschuhe, Ahnung von der Sache – so vorbereitet kommt Sägefreude auf!“ :mrgreen:

„Hast du genug Ahnung von der Sache, Herr Hugo-Chef?“

„Habe ich, Kuno – ich könnte gleich lossägen. Kreiiiisch!“ 😛

PPS: man sollte natürlich beim Sägen keinen „feinen Zwirn“ tragen, sondern robusteres.

„Die kleinen Stücke brächte ich dann später in eine Mülltonne, Herr Hugo-Chef.“

„Lasse dich aber nicht erwischen, mein lieber Kuno! Das ist wider die Mülltrennung.“ 😕