Schlagwörter

, ,

Das ist mal eine schöne Extension für Google Chrome. 😛

30.4.2015

30.4.2015

6.5.2015

6.5.2015

Ich sehe gerade etwas und liefere es nach: links unten auf den Bildern werden Infos eingeblendet (was/wie/wo) – die verschwinden aber nach einer gewissen Zeit bzw. sind nicht ständig zu sehen. Auf dem ersten Screenshot sieht man´s, beim zweiten war es schon „wech“. 😥

Herr Hugo hat das aber rechtzeitig gemerkt und nachgeschaut – hier sind die Kurz-Infos zu beiden Bildern:

The Rainbow

George Inness | Indianapolis Museum of Art

Two Thatched Cottages (Les deux chaumières)

Armand Séguin | Indianapolis Museum of Art

————-

Im Prinzip läuft das so, das die „New Tab“ Seite durch ein Bild ersetzt wird – die meisten gefallen mir gut. Die beiden sind nur Beispiele, es werden alle möglichen Bilder angeboten. Das zweite von denen gefällt mir schon besser – moderne Malerei spricht mich mehr an.

Ich habe es so eingestellt, das jeden Tag ein neues Bild kommt – es geht auch öfter (in every new tab), aber mir paßt: neuer Tag = neues Bild.

Die Settings

Die Settings

Die Seite von Google Art Project verlinkt Herr Hugo natürlich auch, da kann sich jeder selber informieren, was geboten wird.

Sooo – jetzt etwas „ObSubjektivismus“ a la Hugo. Natürlich wird Chrome nicht schneller dadurch, und natürlich wird so eine Extension nicht jedem gefallen –

„Was soll´n das Herr Hugo? Spielerei, unnütz, kostet doch nur wertvolle Ressourcen, nicht standardmäßig, nicht…“

Aber genau so natürlich wird Herr Hugo solches sch****egal sein aus seiner Situation heraus betrachten. Weil:

„Mir gefällt das, also bleibt es.“

Natürlich! 😆