Schlagwörter

, , , ,

Wieder mal das böse Tool, aber: dieses Mal „wider“ Mal! 😕

Den Patchday nimmt Herr Hugo ja wie vom lieben Gott gegeben hin & nörgelt nur oft über:

– „Herrjeh, wie lange dauern die paar MB denn zum downloaden!“

und jedes Mal über:

– „Dieses Sch****-Tool, überflüssig wie in Kropf, brems nur die Sache, was ist das nur…“

Vor einiger Zeit hatte ich aber im Net einen Tip gefunden, dieses unnütze Tool auszuhebeln – hatte ihn aber noch nicht angewandt. Am 12./13.5. hatte ich es aber schon vorher dicke und habe den Tip von PC-Welt angewendet – hier gleich das wesentliche daraus:

„Wenn Sie also einen leistungsschwachen PC besitzen, auf dem eine aktuelle Anti-Viren-Software installiert ist, können Sie auf den MRT-Scan verzichten. Dazu erstellen Sie in der Windows-Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft

den Schlüssel „MRT“, sofern er noch nicht vorhanden ist.

Innerhalb des Schlüssels legen Sie einen „DWORD-Wert“ (unter 64-Bit-Windows „DWORD-Wert (32-Bit)“) mit der Bezeichnung

DontOfferThroughWUAU“ an und geben ihm den Wert „1“.“

Ich habe den Text ein wenig gegliedert und wichtiges in fett, damit es gleich ins Auge sticht.

————-

Hugo-Info 1: es hat bei mir ganz problemlos unter Win7 & Win8.1 funktioniert, ich denke mir mal, das es in Win10 auch klappen wird. Alle Patches kamen – das Tool kam nicht.

Hugo-Info 2: man muß die ganze Sache natürlich nicht auf:

„…einen leistungsschwachen PC…“

beschränken – der kann so stark sein, wie er will. SO stark, das Win nie nerven kann, so starke PCs (und Personen) gibt es überhaupt nicht.

Hugo-Info 3: wie immer gilt – „garantierte Garantie“ und Drängelei gibt es hier nicht.

Wer nicht in der Registry rumfummeln will (oder sich nicht traut), der soll es lassen. Man kann sich die Registry auch zerschießen, ich bin immer recht vorsichtig und kontrolliere die Schritte lieber 2x. Ich sage nur:

„Bei mir hat es wie o.a.geklappt, ich würde es jederzeit wieder tun.“

Wiederstand wider das bösartige Tool. :mrgreen:

———–

PS – noch einmal zur Mahnung: heute ist Feiertag in D, die Geschäfte sind ZU! Besinnliche Spaziergänge wären möglich, hektische Einkäufe nicht.