Schlagwörter

, ,

Es gibt sie: jene User, die normale Otto-User an Nichtwissen noch toppen… 😕

Bei GameStar wurde darüber berichtet – diese Otto´s³ wissen ja noch weniger, als ich mich zu erfinden trauen würde.

„Doch nicht alle Nutzer sind darüber informiert, dass es Windows 10 überhaupt gibt…“

Ja nun, nicht jeder kann alles wissen…

„Wie Neowin berichtet, gibt es daher auch reine PC-Anwender, die in sozialen Netzwerken fragen, ob diese Meldung über ein Upgrade auf Windows 10 ein Virus ist und von Freunden dann beruhigt und auf die Echtheit des Angebots hingewiesen werden müssen.“

Freunde weisen doch gerne auf etwas hin…

„Oh, ich dachte nicht, dass es möglich ist, auf ein anderes Programm-Ding upzugraden. Das zeigt wohl wie viel ich über Technik weiß.“

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!

————–

„Soll ich dich helfen, von dem einen Programm-Ding zum nächsten zu kommen?“

„Aber bitte gerne, Herr Hugo. Hätte ja gar nicht gedacht, das du mich hilfen willst.“

Aber selbst schlauere User kommen manchmal ins tiefe Grübeln:

„Es gibt allerdings auch informierte Nutzer, die sich stattdessen wundern, warum sich auf ihrem Rechner die Upgrade-App nicht bemerkbar macht.“

Na, bei MS wundert mich gar nix mehr. Im nachfolgenden wird im o.a. Artikel ja auch erläutert, warum das so sein könnte.

—————-

Ein wenig ernstlicher: ich bin froh, das ich mir nach und nach seit 2007 wenigstens so viel Wissen angeeignet habe, um der Sache nicht völlig hilflos ausgeliefert zu sein.

Ich kann mich noch ganz gut erinnern, wie arg wenig ich damals gewußt habe. Mich hat das aber nicht ruhen lassen – SO unwissend wollte ich nicht bleiben. In etwa hat das ja auch geklappt.

Welches Programm-Ding :mrgreen: auf dem PC ist, das habe ich aber auch da schon gewußt…

Es war „Windows XP Pro Mediacenter Edition SP3“. Theoretisch nicht „war“, sondern „ist“: das „Hirn“ des defekten ersten PCs, dessen HDD habe ich ja gerettet. Man könnte sie in einen anderen PC einbauen, um in den Genuß von XP zu kommen.

Das mache ich aber nicht, weil ich der HDD ihre treuen Dienste anders lohne: sie darf Herrn Hugo ja als Briefbeschwerer dienen. Da ist es ganz egal, das diese HDD ziemlich lahm ist –

beim beschweren kommt es nur aufs Gewicht an. 😆

———–

„Der Herr Hugo hat 2 HDDs hier offen zu liegen: mich mit 320 GB von WD, ich bin langsam. Und noch so eine von Seagate mit 1 TB – die ist viieeelll schneller als ich. Aber wenn es ans beschweren geht, bin ich die erste Wahl!“

„Sagte ich ja – ein Briefbeschwerer muß nicht schnell, sondern nur schwer genug sein…“

Außerdem mag Herr Hugo WD eben mehr als Seagate.