Schlagwörter

, , ,

Oha! – jetzt kommt´s knüppeldicke, aaaber: avast! gibt seit kurz Tipps. 💡

avastigst!

avastigst!

„Wer im Juli (Info Herr Hugo: ab 29. Juli) auf Windows 10 (Info Herr Hugo: von ihm „Win10“ genannt) wechselt, verliert wichtige Funktionen und Dienste. Diese Tipps sollten sie beachten!“

Wie läuft der Umstieg glatt? So läuft der Umstieg glatt! 😕

Der neugierige Herr Hugo mußte es wissen, also hat er bei „So…“ mal geklickt – und kam zu ComputerBild. Was liest er da, was sagt er nun bzw. wieder zu den Verlusten?

– Windows Media Center – da ist drauf gesch*****

„Da kaum jemand Windows 7 Professional/Ultimate oder Windows 8 Pro verwendet, erhalten die meisten Anwender ein Gratis-Upgrade auf Windows 10 Home. Nicht allzu konkrete Angaben seitens Microsoft legen nahe, dass es der Konzern den Home-Nutzern verwehren will, die automatische Installation von Updates zu deaktivieren“

Herr Hugo ist aber „kaum jemand“ – er bekommt „Pro“ und kann weiter deaktivieren.

– DVD-Abspielfunktion – mein GOM Player packt das schon

– Minianwendungen – zur Not verzichtbar.

Ich nutze im Moment nur eine, die mit Wetteranzeige, aber auch dafür wird sich Ersatz finden.

– Flip3D – noch verzichtbarer…

– Windows DVD Maker – Video-DVD? Noch nie gemacht…

– usw. wer will, muß selber weiterklicken.

Fazit – wie gehabt und schon gewußt: ich werde ´ne Menge am Design fummeln müssen, nix neues von avast!Bild. 😆

Alles andere ist ziemlich „Business as usual“ oder ähnlich oder machbar. Ich gebe es ehrlich zu: für mich ist „Win10 muß mir in etwa gefallen“ viel wichtiger als iwelche alten, nicht mehr vorhandenen, neuen Funktionen – da komme ich schon mit zurecht.

——————– zum „& automatisch?“ ———————

Windows 10: Wird das Update automatisch installiert?

Diese „Info“ geistert auch seit kurz im Net – z.B. hier bei netzwelt.

„Noch gute sechs Wochen bis zum Startschuss für Windows 10. Viele Fragen zum Update auf die neue Version hat Microsoft bereits beantwortet. Doch eine, nicht unwichtige Frage treibt die Windows-Community, je näher der 29. Juli rückt, um: Erfolgt das Update ganz automatisch?“

Mich treibt das nicht um, weil meine Updates von MS generell nicht automatisch „runter/installiert“ werden, Herr Hugo wird benachrichtigt und drückt selber auf Knöpfchen.

„Bis dato gibt es hierzu keine konkreten Angaben von Microsoft“

Na, das wundert mich nun überhaupt nicht – konkret wird einem bei MS keiner auch nur die Uhrzeit sagen können/wollen/dürfen? :mrgreen:

„Man hatte lediglich klargestellt, dass eine Neuinstallation zu jedem Zeitpunkt möglich sei. Gut denkbar, das der reservierte Download sowie anschließende Installation von Windows 10 gänzlich eigenständig und ohne Vorwarnung, im Stile einer automatischen System-Aktualisierung, eingeleitet wird. Wer gerne noch etwas abwarten möchte, bevor er kostenlos von Windows 7, 8 oder 8.1 updatet, der sollte in den Einstellungen die automatische Installation von Windows-Updates deaktivieren.“

Nein, das glaube ich eher nicht. Man stelle sich einmal vor, bei den vielen Otto´s, die automatisch updaten, da erscheint plötzlich nach dem fälligen Reboot wie beim Patchday anstatt Win7/8.1 ein völlig neues OS, Win10 – die fallen doch rückwärts vom Hocker!

Ich traue MS ja vieles zu – aber das eigentlich nicht. 😕

Ach wie gut,

das jeder weiß –

ich Hugo

und nicht Otto heiß´!

Obwohl: wenn ich nicht so stur gefestigt in mir selber wäre, bei der (Des)Informationpolitik von MS könnte man fast an sich zweifeln – z.B. welches OS man denn nun hat. Gott sei Dank weiß Herr Hugo aber, wo man nachgucken und sich vergewissern kann:

Systemsteuerung/System/Basisinformationen über… (auszugsweise >)

Windows 7 Ultimate SP1 – 64 Bit-Betriebssystem

Da bin ich aber erleichtert, das ich es jetzt sicher weiß! 😆