Schlagwörter

, , ,

Kein Lost in Space, sondern Lost in Cloud – beides unangenehm. 😥

Da ist es besser, auf den Herrn Geek zu hören, der Ratschläge geekt:

„How to Never Lose Files Stored in Dropbox and Other File-Syncing Services“ >

„Wie man nix verliert, was in Dropbox oder sonstwo ist.“ – frei nach Herr Hugo translatiert.

Perform Regular Local Backups to Keep Your Files Safe

The real solution here — one that will ensure you’ll always have a backup copy of any important files you might accidentally delete or modify, even if your cloud storage service of choice doesn’t — is to create local backups, too.“

Sag´ich ja seit eh und übersetze wieder recht frei sinngemäß:

„Mindestens 1x „da in der Cloud“ und 1x „hier lokal“ – sicher ist sicher ist sicher.“

Wie man das nun genau macht, ist im Prinzip „wurscht“ – es muß halt nur 2x vorhanden sein. Ich halte für mich ja nichts von Lösungen, die MS/Win selber anbietet:

– aus schlechten Erfahrungen (schon in XP) mit der in Win eingebauten „Systemwiederherstellung“

– weil ich die Standard-Ordner nicht benutze

Also sichere ich anders ab – Personal Backup und ein NAS leisten da gute Dienste. Besonders „cloudlastige“ Leutchen sollten sich das vor Augen führen:

„Unbegrenzter Speicher auf Lebenszeit für ganz wenig und…“

sind schöne Werbeworte, die man schon relativieren sollte und muß. Die Lebenszeit von Cloud-Anbietern ist länger als die von Eintagsfliegen, aber kürzer als die von Elefanten…

Also: „Zwei sind besser als einer“ – z.B. auch bei Rechnern. 💡

Bei Beziehungen zu Damen mag das anders sein, zwar sind da prinzipiell mehrere vielleicht besser – solange sie nix voneinander wissen… 😕

Aber wenn – oh weia! Das kann durchaus üblere Folgen haben als diverse Total-Crashs von Windows. Weil sie sich gegen den eben noch geliebten Herrn verbünden könnten, um es ihm heimzuzahlen.

„Pssst – Herr Hugo-Chef… ich hab´mal wo gehört, das, wenn sich zwei Damen und ein Herr einig sind und…“ 😳

„Kein Grund für rote Ohren, mein lieber Kuno – du meinst sicher so eine Ménage-à-trois. Tja, das gibt´s schon.“

„Waaas? Und da gibt es sogar ein Spezialwort für?“

Zusatzanmerkung: bei der erwähnten Ménage-à-trois sollte man aber auch die Mindest-Rechneranzahl aufstocken – 2x für den Herrn, je 1x für die Damen = 4x insgesamt.

Nicht, das die Damen sich darum prügeln darüber noch diskutieren müssen. 😆

„Herr Hugo-Chef, sie werden trotzdem diskutieren! Warum der Herr zwei Rechner hat und sie nur je einen…“

„Ooch – dem fällt schon iwas ein, wie er sie beruhigen oder ablenken kann.“

„Vielleicht, indem er sie besonders auf die Cloud hinweist?“

„Jooo – dann haben sie erstmal zu tun, alle ihre vielen Fotos hochzuladen. Das kann dauern…“