Schlagwörter

, , , ,

Die GIF-Maschinen habe ich vor geraumer Zeit gefunden – sie gefallen mir gleich gut. 😛

Auf der Seite Gareth was here gibt es noch eine Menge mehr davon. Es macht richtig Spaß, die „Teile“ zu betrachten.

Wenn ich GIFs lokal habe, sehe ich sie mir mit XnView an – muß man aber nicht extra installieren, standardmäßig kann das der IE auch. Aber der IE braucht bei mir seine Ruhe, um im Eckchen zu dösen.

Und ruhende Freinde soll man nicht unnötig aufwecken… 😆

Bestimmt kann der neue Browser in Win10, der „nicht Spartan heißen wird“ die GIFs noch viieeellll besser anzeigen – prinzipiell. Bei mir eher nicht, auch er braucht seine Ruhe.

———— weiter nach langem Päuschen ————-

Tja, jetzt hat der Artikel so lange auf „Hugo´s Vorrats-Halde“ gelagert, das mich die MS-ler überholt haben:

„Unser neuer Herrlichbrowser heißt Edge mit „e“, Herr Hugo!“

„Ist ja gut, ist ja gut – das habe ich auch längst mitbekommen…“

————— ein weiteres Päuschen —————–

„Was lange währt, wird endlich….“feddich“ oder gut?“ 😕

A.j.F. hatte ich den Artikel im April angefangen – jetzt ist Juni. Und es sind wieder ein paar Maschinen hinzugekommen. Mal sehen, welche mir noch so gefallen, die lade ich mir herunter.

„Herr Hugo-Chef, deine Festplatte wird noch platzen, wenn du…“

„Hömma, du Kuno – so´n .gif nimmt nicht viel Platz ein. Da gilt es bei Filmchen eher aufzupassen – die fressen GB-weise Platz. Und 1 TB hat auch nur 1024 GB.“

Na, im Ernst: wenn man Filme lokal hat, muß man den Platz auf der HDD schon im Auge haben – nicht für morgen, aber für „dann“. Herr Hugo denkt da gern vor, damit er nicht auf dem linken Fuß erwischt wird.

Selbst die Filme aus den Mediatheken „fressen“ um 1 GB/Std., besseres auch 4 GB/Std.

Bis jetzt hab´ich mir 64 von den GIFs gespeichert (sind nicht nur alles „machines“, die nehmen alle zusammen ~ 90 MB ein.

Das kann man sich wohl gönnen. 😛

PS: aber mir als Techniker gefallen die „machines“ doch am besten, weil manche so schön abgefahren sind…