Schlagwörter

, ,

Hier ist aber nicht die Rede vom Fire TV Stick, sondern von einem USB-Stick. 💡

Der hat 64 GB (brutto), USB 2.0 und ist ziemlich lahm: so um ~ 10 MB/s schreiben, ~ 23/24 MB/s lesen. Das ist aber dicke genug, um gespeicherte Filme der Mediatheken abzuspielen – beim anschauen fließen ~ unter 0,3 MB/s durch (wenn ich 1 Stunde ~ 1 GB ansetze).

Aaaber: die Filme müssen ja erst mal auf den Stick – eine Sache für sehr geduldige Menschen oder besser für „nebenher“. A.j.F. hat sich Herr Hugo vorher ein wenig ausgerechnet:

„Ööhm, hmm: 36,8 GB Filmchen bei ~ 10 MB/s, das sind, das ist – so´n gutes Stündchen ist das.“

Wer nachrechnen will: 36,8×1024:10 = 62,8 min

Der Stick war aber ein wenig schneller, wenn auch nicht viel. Herr Hugo hat das Kopieren gestartet und sich die Zeit notiert. Dann ist er seiner Wege gegangen (zum Briefkasten), hat Kleinkrams erledigt (ein Pfund Kaffee in das Behältnis umfüllen) usw. Zwischendurch mal geschaut, was sich tut:

„Aaah jaa – es werkelt vor sich hin, das Tempo liegt schon im erwarteten Bereich.“

Nach genau einem Stündchen war´s aber wohl gerade kurz „feddich“, alle  geplanten Filmchen waren auf dem Stick. Dafür ist der nämlich noch lange gut genug, man muß nicht einen schnellen 3.0 Stick nehmen.

————–

Herr Hugo „macht gerne mit Zahlen“, also rechnet er mal etwas nach:

„Wie viel Disketten mit 1,44 MB hätte man früher gebraucht um 36,8 GB an Daten zu speichern?“

36,8 x 1024 : 1,44 = 26169 Stück

~ 90x94x3,3 mm ~ 18 g für eine, sagen meine Recherchen im I-Net

Wäre also ein Volumen von ~ 730 dm³ und ein Gewicht von ~ 471 kg. Zum Vergleich: der Subwoofer von meinen Teufel´s hat ~ 36 dm² und wiegt ~ 12,5 kg – 38 Subwoofer wären also wegzutragen, um die 36,8 GB zu transportieren.

Der Stick, wo noch ~ 23 GB frei sind? Der wiegt schwere 8 g 💡 mit Schutzkappe :mrgreen:

Herr Hugo kann ihn sehr gut umher wuchten und braucht sich „gaanich“ anzustrengen. Für die Disketten wären wohl mehrere Gänge erforderlich gewesen…

————-

Ein „Gang“ ist aber bald erforderlich, bei dem nicht 471, aber ~ 110 kg zu bewältigen sind – meine (Nor)Fanta-Vorräte sind bedrohlich geschrumpft. Im Keller ist nix mehr, in der Küche ein paar Flaschen. Das Wägelchen im Keller habe ich aber schon nach vorne geholt, damit ich es leer zur Norma und voll wieder zurück schieben kann.

Längeres herauszögern „is nich“! 😕