Schlagwörter

, , ,

Fernsehen > Television > Hugovision – Neues für Altes. 😛

Herr Hugo hat ja so diverse Lieblings-Serien im TV – leider wurden einige aufgehört oder könnten eine Auffrischung vertragen. ARD, ZDF und auch die „anderen“ denken nicht groß genug und sind zu träge.

Neue Visionen müssen von Dritten kommen – ich bin ein Dritter. Und habe mir (wieder einmal) einige (fast) ernsthafte Gedanken über Ablösungen gemacht.

————

Der AlteDer bzw. Die Alte(n – waren ja mehrere) hat genug ermittelt, frische Kräfte müssen übernehmen. Die „Verbrescher“ werden fixer, die „Bolitsei“ muß gegenhalten!

Der Junge – er ist die Antwort auf Verbrechen 2.0: jung, fit, unbelastet. iPhone am Ohr, Magnum in der Hand, Kalaschnikow trägt sein Spezi auf dem Rücken.

„Erst schießen, dann fragen! Haste dein Zweitmagazin angekoppelt?“

„Jawohl, Der Junge! Ich halte voll drauf – gleich das ganze Magazin verfeuern.“

„Schieß aber nur, wenn der Schiri nicht guckt die von der internen Ermittlung anderweitig beschäftigt sind.“

„Mach´ich: tarnen, täuschen, umnieten.“

————-

Ein Fall für Zwei – 300 mal war Matula aktiv und hat 4 RAs verschlissen. Jetzt fährt er mit dem WoMo um die Welt, denkt aber schon an…

Ein Fall für Drei+0.5 – der nichteheliche Sohn vom Matula & dessen Freundin übernehmen.

Drei: Matula (per Remotezugriff), der Sohn, der RA

+0.5: die Freundin des Sohnes, sie ist noch keine volle Kraft, weil sie schwerere Waffen ob des Rückstoßes noch nicht gerade halten kann

Der Sohn (des Matula) hat auch ein WoMo, damit er sich evtl. öfters mit der Sekretärin vom RA… – dieses WoMo ist aber schlicht und unauffällig (wer auf das kleine Bild im Link klickt, sieht wie schlicht das ist).

————

Soko Holzminden – ohne direkten Vorgänger, soll die „Super-Soko“ werden.

„Holzminden ist die Kreisstadt des Landkreises Holzminden in Niedersachsen (Deutschland) und eine selbständige Gemeinde.

Die an der Weser gelegene Stadt, die seit 2003 offiziell als „Stadt der Düfte und Aromen“ beworben wird, gehört zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg.“

So schreibt es Wikipedia, wir wollen es alle glauben. Gerade in solchen kleineren Gemeinwesen denkt manch einer, das „da wohl nix passieren“ kann – weit gefehlt: das Verbrechen lauert überall und gerade dort…

Aber nun ist die neue Soko da, die wird es richten – denn ob albanische, russische, australische Mafia, ob chinesische Triaden oder japanesische Yakuza: alle werden platt gemacht.

Die Krimninellen zittern schon, wenn nur der Schatten eines Kommissars aus Holzminden zu ahnen ist. Weil diese gnadenlos zuschlagen, wenn sie ein Verbrechen nur wittern. Als Titelmelodie kommt deswegen:

„Spiel mir das Lied vom Tod…“ 😕

————–

Tatort Hamburg: hier wäre nur ein Kommissar abzulösen, der von Herrn T. Sch. gebrummelt wird, wie könnte der NDR da vorgehen?

– der Kommissar stolpert über die Brüstung eines Penthouse-Vorgartens im 25. Stock

– der Kommissar wird von einer geheimen Bande mit MGs erschossen

– der Kommissar wird als Wildhüter nach Hinternesien weggelobt

„Herr Hugo-Chef – willst du das den wilden Tieren in Hinternesien wirklich antun? Der Orang Utan guckt schon ganz traurig…“

„Du hast recht, mein lieber Kuno – das hält selbst so ein starker Bursche nicht aus. Ich werde ihm stattdessen eine leckere Frucht anbieten.“

„Fruuucht, Fruuucht 🙂 nicht Til 😡 Kommissar! Grumpf.“

„Ist ja gut, mein Guter – ich bin ja kein Orang-Quäler. Hier ist deine leckere Frucht.“

„Mampf, mampf – noch eine!“ 😛

Mehr Nonsens kommt nicht – wegen der aktuellen Wärme…