Schlagwörter

, , , , ,

„Was, schon wieder ein Win(diges) Thema?“

„Haaah – ich bin da doch noch harmlos, andere haben schwer zu kämpfen damit!“

Womit? Der Server von den Deskmoddern war so überlastet, das er meine (meine!) Kommentare so „kommentiert“ hat:

„Unsere Spamsoftware hat bei bei deiner Übermittlung angeschlagen. Ev. hast zu zuviel, zuwenig, zu schnell gepostet oder bist aus anderen Gründen „aufgefallen“. Bitte versuche es erneut oder melde dich im Forum, falls das Problem weiterhin besteht.
Vielen Dank!“

Im Forum hab´ich mich natürlich nicht gemeldet, Foren meidet Herr Hugo – er geht den direkten Weg und nörgelt freundlich per Mail an einen, der dort mit macht. Der hat ihm auch das von dem vollen Server offenbart.

Warum der Server so voll war? Weil einige Leute SO scharf auf Win10 sind, das sie begierig auf alles klicken, wo neueste News von neuesten Vorversionen verkündet werden. Mahnungen wie im gestrigen Artikel:

„Ruhe, nur die Ruhe! Es gibt übergenug Win10 für alle. Jeder bekommt eins. Wenn nicht jetzt, wenn nicht am 29.7. dann eben im August.“

verhallen ungehört. Sie wollen sich reinsteigern, sie steigern sich rein. Das Erwachen kömmet noch früh genug, grins.

————- der eigentliche Artikel beginnt —————–

Vorne ein „E“ hinten ein „e“ – Edge, der neue Wunderbrowser von MS in Win10. 😕

Herr Dr. Windows aka Herr Martin verartikelt ihn wieder einmal – Herr Hugo nimmt den Artikel zum Anlaß, um seinen Senf dazu zu schreiben. Die Kommentare beachte ich nicht, sondern nur den „Artikel an sich“.

„Microsoft Edge in Benchmarks deutlich schneller als Google Chrome. Der neue Browser Edge ist ein großer Hoffnungsträger für Microsoft.“

Jaaa – die Hoffnung stirbt zuletzt. 😕 Zu den Benchmarks später

„Aber warten wir es ab, ich nutze Edge derzeit unter Windows 10 als Standardbrowser und bin grundsätzlich zufrieden. Aber ich gehöre auch zur Normaluser-Fraktion, Browser-Erweiterungen nutze ich schon seit Jahren überhaupt keine mehr.“

Neien und 3x neien! Wenn der Herr Martin ein „Normalo“ ist, dann kann ich mit 10 Fingern schneller tippen als der Herr Horst mit 12-en. Seit Jahren bloggt der Herr Martin über Win, kennt sich aus und hat jede Menge Hardware dazu.

Will sagen: der kann völlig frei entscheiden (falls auf „seinen“ Teilen), welchen Browser mit wie vielen Addons er möchte – oder eben nicht. Und er könnte sich auch jeden davon installieren und so nutzen, wie er nur möchte – oder 5 Browser gleichzeitig/abwechselnd.

Die meisten „Normalos“ können oder wollen oder dürfen das aber eben nicht. Nun zu den o.a. Benchmarks:

„…zieht Gabriel Aul einige Vergleiche:

• On WebKit Sunspider, Edge is 112% faster than Chrome
• On Google Octane, Edge is 11% faster than Chrome
• On Apple JetStream, Edge is 37% faster than Chrome

Und was sagt uns das? Richtig, gar nichts. Erstens sind es keine unabhängigen Tests, sondern interne bei Microsoft, die sicherlich unter für Edge optimalsten Bedingungen durchgeführt wurden. Und Zweitens nutzen wir unsere Browser nicht für Benchmarks, sondern zum Surfen und Arbeiten im Netz. Wie schnell wir unsere Arbeit erledigen, hängt also nur teilweise davon ab, wie schnell die Seiten aufgebaut werden.“

Zum Herrn Aul sage ich nix, weil er vielleicht traurig? würde, wenn er erfährt, das ich ihm noch nicht einmal die Uhrzeit glauben würde… 😳

Das uns „…das? Richtig, gar nichts.“ sagt, da stimme ich nur voll zu. Mit einem Ausrufezeichen!

————

Zur Gewohnheit: wer sich als „Nicht-Normalo“ iwann für Firefox, Chrome oder sonstwas entschieden hat, der hat das ja nicht so ganz ohne Grund getan. Sondern, weil ihm iwas beim IE nicht gepaßt hat.

Und da kann Microsoft noch so sehr tönen, wie gut der neue Edge ist und was der alles besser kann als andere und noch viel mehr besser als der IE – in den meisten Köpfen der Fremdbrowser-User wird es doch drin sein:

„Der Edge? Ach so, der Nachfolger vom IE. Nöö, ich werde in Win10 weiter den XXX als Standard setzen und nutzen. Den Edge gucke ich mir dann mal an, wenn auch das mit den Addons…“

Zack! Sitzt der Edge im gleichen Eckchen, wo der IE vorher gesessen hat. Bei Win10 Pro dürfen sich sogar Edge und IE in einem Eckchen drängeln.

„Herr Hugo-Chef, dein Eckchen ist aber groß genug für beide?“

„´türlich, mein lieber Kuno. So knapp ist die Systempartition nun nicht, das ich da über ein paar Browser nachdenken müßte.“

Platz da für Mazda! 😆

„Was hat den Mazda mit Edge zu tun, Herr Hugo?“

„Nichts – aber es reimt sich.“