Schlagwörter

, , ,

…hat sich Herr Hugo am Freitag vom Kleinkauf nach Hause geschleppt. 😥

Mann, was war ich „feddich“, als ich wieder im „schön warmen“ Stübchen war. Ich bin etwas zu spät los, erst kurz vor 9 – natürlich waren da keine Käsestangen mehr da bei der Norma. Und das schlimmste drohte noch, das wußte Herr Hugo…

Vor Wochen wollte ich schon mit meinem stabilen Wägelchen zur Norma und es dann vollgepackt mit Nor-Fanta zurückschieben. Als die Temps noch erträglich waren, hatte ich keine Lust. Und mir nur einmal noch 4 Flaschen mitgenommen. Mein Vorrat war aber so geschwunden, das ich mind. so´n 6-Pack brauchte – mit Wägelchen Riesenvorrat bei der Hitze?

Unmöglich – da wäre nach der Hälfte vielleicht mein Kreislauf kollabiert. Aber der 6-Pack ist mit 10 kg (und fragilem Trageband) schon genug zu schleppen. Zuerst über die Straße, dann ein gutes Stück in der glühenden Sonne – kein Gramm Schatten.

Als ich in die schattige Region kam, schwanden Herrn Hugo´s Kräfte schon bedrohlich. Aller paar Meter habe ich den 6-Pack abgesetzt, wieder hochgenommen, noch ein Stück, wieder abgesetzt… usw. Bis die Haustür in Sicht kam – den 6-Pack habe ich erstmal im Hausflur stehen lassen und bin nur mit Rucksack & Beutel in den ersten Stock – ohne Last noch mal nach unten und die „Trinke“ geholt.

—————- Hugo schwitzt sich durch den Tag… ——————

G.s.D. hat es gegen Abend abgekühlt: kräftige Windstöße, etwas Regen, deutlicher Temp-Rückgang „draußen“ – im Stübchen frier´ ich aber noch nicht… Küchenfenster auf, SchlaZi-Fenster, bißchen Durchzug.

„Pass gut auf Herr Hugo-Chef! Vo´ge Woche hat es auch ein Lüftchen – da ist die SchlaZi-Tür zugeknallt und ich hab´mich arg erschrocken…“

„Keine Sorge nicht, Kuno – das passiert nicht wieder. Der listige Hugo hat die SchlaZi-Tür aufgemacht und dann einen alten Schuh daran gestellt, der a) verhindert, das sie überhaupt zugeht, aber wenn doch b) nicht knallen kann – der alte Schuh wäre ja dazwischen.“

„Und wenn der Schuh kaputt geht?“

„Der ist eh schon kaputt…“

Und zu Win10? Heute garnix? Etwas machen schon, aber schreiben? Kleines Rumpelvers-Gedicht vielleicht…

Ein kühles Lüftchen in der Luft,

der Brofser Edge bleibt in der Gruft.

Damit er seinem Kumpel helf´-

dem altbekannten IE 11. 😕

Die beiden sind zwar eigentlich „im Eckchen“, aber das reimt sich da nicht, grins. Und „Gruft“ ist ja auch kein Logenplatz.

  • Vorhang auf für Microsoft Edge
  • Der brandneue Browser für Weltveränderer. Exklusiv für Windows10.

„Waaas, Herr Hugo-Chef? Du redest irre – eben veräppelt du den Edge noch, und jetzt…“

„Gemach, gemach mein lieber Kuno. Das ist nicht meine Rede, sondern die von Microsoft. Die übertreiben gerne ein bißchen bis maßlos.“

„Ach so, na dann…“

Bis dembald, sagt Herr Hugo. 😛

Der sich jetzt nicht „mit letzter Mühe“, aber „mit frischer Kraft“ seinen Freinden von MS widmen kann. Damit sie ihn nicht zu sehr nerven und mit Win10 alles erschnüffeln.

V.a.D. meine Schuhgröße muß geheim bleben! 😆

————-

PS: neien, ich werde meine Frischkraft doch nicht gleich wieder gegen Win10 richten – nach „Artikel feddich“ gehe ich ins Bett. Um versäumten Schlaf nachzuholen, und zwar bei erträglichen Temperaturen. Wecker stelle ich nicht – wenn ich wach werde, bin ich wach.

Wenn´s ganz früh ist: auch egal – compiges gibt es immer zu werkeln. Oder mal wieder ein Filmchen auf den TV streamen. Man wird sehen, was sich wann ergibt.

Update: schon ~ 2:30 bin ich wieder aufgewacht/-gestanden – iwas hat mich nicht mehr ruhen lassen. Aber Comps funktionieren auch tief in der Nacht 😕

So „kurz vor 5“ war ich ein wenig müde & hungrig – kleine Nachtmahlzeit war nötig. Danach bin ich entweder bißchen fitter – oder gehe wieder ins Bett. Ich bin da durchaus flexibel…