Schlagwörter

, ,

Besser: „Win10 schnüffelt SICH schlau…“ 😕 😡

MS tut eine Meeenge für den Datenschutz der User – sagen sie selber. Man kann auch eine Meeenge abhakeln bzw.ausschalten. Soweit, so gut? Nein, nein, nein: Soweit, so schlecht! Ich ziehe ein einziges Beispiel heran:

  • ich lasse anstatt des Suchfeldes nur die kleine Lupe anzeigen
  • ich habe die Websuche im Suchfeld deaktiviert
  • ich benutze weder den Edge, noch Bing

Das kann man alles völlig normal ein/ausstellen, ohne in der Registry oder sonstwo iwi zu fummeln. Das MS natürlich davon ausgeht, das die meisten User es eben NICHT ausstellen (wohl zu recht…) – das ist noch eine ganz andere Sache. Ich weiß aber, wie/wo man es abstellt und ich HABE es abgestellt.

Aber Win10/MS kümmern sich einen Sch**** darum! 😥 😡

Jedesmal wenn ich (oder i-ein anderer) etwas ins Suchfeld eintippt, geht „etwas“ zu MS – was, das sagen sie nicht genau. Nur, das es natürlich nie & nie zum Nachteil der User ist – aus ihrer Sicht. Ich sage dazu:

„Und wenn die Daten noch so harmlos sind, die da zu euch gelangen – es geht euch einfach nichts an. Punkt. Ich suche nicht im Net, ich frage auch Cortana nicht – ich suche nur Sachen, die hier! auf meinem Comp sind. Was ich da suche, hat niemand in Redmond zu interessieren.“

Denn: „An ist An, Aus ist Aus“ – und nicht „fast An oder ziemlich Aus“. 😥

Wenn ich z.B. die UAC nach dem Install gleich ausschalte, dann bleibt die „Aus“ – bis ich sie wieder einschalte(n würde) bzw. ich Win wieder ganz neu installiere. Das MS da „Nicht empfohlen“ schreibt, das viele meinen, man solle das nicht tun – das steht auf einem ganz anderen Blatt.

„Lieber Onkel Nutella, äääh Nadella – man könnte bei dir in der Wohnung heimlich eine Cam installieren, die z.B. beobachtet, wie viele Stück Zucker du in deinen Kaffee würfelst. Das schadet dir auch nicht – es ist in USA nicht verboten, sich Zucker in den Kaffee…“

„Das wäre ein UNgeheuerlicher Angriff auf meine Privatsphäre, Herr Hugo!“

„So, wäre es das? Und was bitte geht dich das an, wenn ich in der Suchleiste…?“

„Äääh, äääh…“

„Einen *********** geht dich das an. So!“

————-

Zur gefälligen Info: ich habe ein wenig im I-Net recherchiert bzw. mich versichert, da ich leider nicht ganz so gut Englisch spreche wie die liebe Frau Dr.²-Chef:

  • to not give a fuck [vulg.] bedeutet in Deutsch ~
  • sich einen Scheißdreck darum kümmern [vulg.]

Das wäre natürlich [vulg.] und nicht fein & eloquent formuliert, träfe aber den Kern der Sache. Egal, was die Redmond-Boys dazu sagen.

Oder eben nicht… 😕

———————————

Ernstlicher – natürlich weiß ich auch: wenn ich Cortana, Bing, und alle möglichen Apps mit MS-Account nützen würde, wenn ich keinen einzigen von den Schnüffeldiensten abstelle – sehr höchstwahrscheinlich werden dann bei mir keine von der NSA o.ä. mit MPIs auftauchen, um mich zu maßregeln, weil ich über den Edge geschimpft habe.

Normal würde mir und den vielen mit MS-Account gar nichts schlimmes widerfahren. Ich brauche mir auch keinen Aluhut zu besorgen, niemand wird meine Gedanken stehlen……aber mir paßt das Ganze nicht.

Und deshalb will ich AUSstellen können. So. 😕

————–

PS: a.j.F. scheint MS in das „interpretieren“ von An/Aus deutlich mehr Manpower gesteckt zu haben, als in das Feature „mehr als 100% DPI“. Aber da hat ja G.s.D. ein anderer eine (Zwischen)Lösung erdacht.

Schön für ihn und jene, denen es hilft, nicht so schön für MS, die sich mal wieder ins Knie geschossen haben. Aber das können sie dann eben noch! besser, als schnüffeln – wie war das noch mit der DVD-App für 15,- €, die fast nix kann? Noch „gaanich“ lange her…

PPS – 1/3 des so „eingesparten“ habe ich gleich investiert: in ein 2 m langes Y-Kabel USB > Mini-USB – kann ich gut für den 2,5″ externen Brenner brauchen, dessen „eigenes“ ist nur ~ 60 cm lang.