Schlagwörter

, , ,

Kostenloses Win10-Upgrade: Kaum Kosten für Microsoft – 💡

so steht es hier bei PCGH geschrieben. Na, im Stillen hat sich Herr Hugo das schon lange gedacht – so gut wie niemand verschenkt völlig selbstlos so viel Gutes, ohne selbst einen KLEEIIInen Vorteil davon zu haben.

Das ist so selten, das mir nur einer einfällt, der das getan hat (haben soll), und dem ist das nicht gut bekommen – die Römer haben ihn dafür vor über 2000 Jahren an´s Kreuz geschlagen. Das kann man glauben oder nicht, in der Bibel steht es a.j.F. so.

Das nun ausgerechnet in den USA, genauer gesagt in der Nähe von Seattle, noch genauer gesagt bei:

Microsoft Corporation
One Microsoft Way
Redmond, WA 98052-6399
USA

solch ein (oder gar viele) Gutmensch(en) wie aus dem Nichts wieder auftauchen – das ist schwerlich zu glauben. V.a.D., wenn man einiges von dem weiß, das MS nicht nur einmal wie mit einer Dampfwalze lästige Konkurrenz wie den Netscape Navigator „plattgemacht“ hat – weil der IE so gut war? Nöö – weil man den mit viel Geld in den Markt gedrückt hat. Und (mit) Win10 will man auch:

  • „In den Markt drücken“ – so sagen das böswillige Leute wie ich
  • „Den Usern ein herrliches Nutzererlebnis bieten“ – so sagt das MS

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte, evtl. ein kleines bißchen näher bei den „böswilligen“? Na, ich nehme das kostenlose Upgrade schon mit, warum auch nicht. Das ich das aber auf meine Weise und nicht voller Gutgläubigkeit zu MS mache – ich schätze, das weiß jeder, der hier ab/an meine Artikel liest.

Warum, weswegen MS im Endeffekt kaum Kosten haben dürfte, das steht ja klitzegenau im verlinkten Artikel – ich muß es nicht noch einmal noch genauer aufführen.

————-

Möchte ich noch sagen: bitte denke niemand, ich will in irgendeiner Weise (s)einen Glauben herabsetzen mit meinen Anspielungen auf die Bibel. Irgendwelche Vorbehalte gegen oder für einen Glauben gibt es hier nicht. Ich habe es wohl schon mal erwähnt, das ich von einigen der Leser ihren Glauben kenne: vom Atheisten über so´n „Halbheiden“ wie mich (evangelisch getauft) über mehr oder weniger Katholiken, Evangelen, Juden – alle sind willkommen und werden gleich freundlich behandelt – oder auch mal angenörgelt, grins!

Ob ein(e) Moslem/Muslima mitliest, weiß ich nicht – aber ich lese z.B. öfter einen indischen Blog (aber schon auf englisch) – ob der da nun an Buddha oder das heilige Sandmännchen 😛 glaubt ist mir ganz egal. Eines verbindet uns aber alle:

Wir nutzen Win10 oder doch noch nicht – aber gehört haben wohl alle davon. 😕

Manchmal, ganz manchmal hilft vielleicht auch da ein kleines Stoßgebet – an welchen Gott auch immer. Oder Flüche, an „den da unten“ – den gibt´s wohl auch in allen Religionen (oder ähnliches)?

————- virtuelles Telefonat vom DFB ——————-

„Hör mal, Herr Hugo – „da unten“ sind auch alle unsere Schiris. Ich hoffe doch, das du sie nicht auch verfluchst?!“

„Neien – die gehören ja fast zu den o.a. Gutmenschen, solche lieben Leute beschimpfe ich nicht. Wenn allerdings iwann mal der Herr B. ankommt, den könnte es treffen.“

„Der DFB nimmt zu der Causa Herr B. keine Stellung. Wir möchten jetzt & hier keinerlei Präzedenzfall schaffen.“

PS: mit dem Herrn B. ist nicht der Herr Matze.B gemeint, der hat das „B“, weil er öfters eine SonnenBrille trägt. Es ist ein Herr B. gemeint, der ab & an etwas mit Fußball zu tun gehabt haben und iwo in den Bergen wohnen soll…

PPS: das dieser bewußte Herr B. damals die bewußte Startmelodie für Win(dows) bezuschußt haben soll – das ist ein nie bewiesenes Gerücht, das ich nirgendwo gehört gabe.