Schlagwörter

, , ,

Jetzt wandern die Toten auch bei Herrn Hugo herum – 😕

zuvor war aber noch eine Kleinigkeit zu erledigen. Vor kurz hatte mich Herr Matze.B aufmerksam gemacht, das es „die Toten“ dembald mit Amazon Instant Video zu sehen gibt. Samstagmorgen, 29.8. war es dann soweit – nach der Kleinigkeit:

  • ist Herr Hugo denn schon volljährig? Sonst darf er die Toten nicht sehen
  • Herr Hugo muß sein „mehr als volljähriges Alter“ beweisen, indem
  • er 10-stellige, 7-stellige, 8-stellige Buchstab-zahlen von seinem Perso eintippt
  • und Kontonamen, IBAN & BIC des Bankkontos, von dem er Filmchen von Amazon bezahlen würde, wenn er sie kaufen täte – die Toten sind ja in Amazon Prime enthalten und kosten nix (extra)
  • dann muß er sich eine 4-stellige Geheimzahl ausdenken, die jedes Mal einzugeben ist, wenn ein „gefährliches“ Filmchen droht

Nun kann sich Herr Hugo den Pilotfilm der Serie ansehen, der ist 1’04“ h lang. Herr Hugo war so begeistert von dem Film, das er…..nach 30 min abgebrochen hat.

So einen tollen 😡 Film schaffe ich nicht auf einmal… 😆

…den muß man aufteilen, um die cineastischen Feinheiten auch alle zu erfassen.

„Herr Hugo-Chef, du würdest sicher auch ein Sümmchen bezahlen, wenn die Toten nicht ummesönst mit drin…“

„Sicherlich, ich würde das gleiche Sümmchen hinblättern, das ich für den neuen Brofser Edge in Win10 bezahle.“

„Aber der kostet dich doch nix, der ist im umsonstenen Upgrade mit dabei!“

„Eben, mein lieber Kuno, eben.“

„Und du benutzt ihn garnicht, Herr Hugo Chef.“

„Das wird auch 100%-ig so bleiben – ob ich mir nach den restlichen 34 min des ersten Toten-Films auch noch den zweiten antue, das weiß ich noch nicht so genau…“

Na, ein bißchen ernstlicher: wenn das auf ähnlichem Level weitergeht, dann muß mir aber schon sehr langweilig sein, wenn ich mit den Toten weiter walke.

—————

Update: ich habe noch mal ~ 2 min geschafft, als nun wirklich garnix gescheites im TV war – natürlich mußte ich auch mit der Geheimzahl freischalten…Ääääh, ääääh, nääää… – nicht wirklich so mein Geschmack:

  • die allzu „amerikanisch ordentliche“ Patchwork Family, die Guten sind „richtig“ bemüht gut
  • und helfen als Lehrer den weniger Guten auf den rechten Weg
  • streng ist darauf geachtet, das auch farbige/sonstige vertreten sind
  • so hat auch die Tochter einen farbigen Lover guten Freund – sicher macht er ordenlich das Licht aus, wenn sie im Bett…Hausaufgaben üben

Wenn diese guten Menschen echt wären und würden auf Herrn Hugo (und seine Ansichten) treffen – sie hätten einen Alien, den sie in das Reich des Bösen einsortieren könnten bzw. müßten –

gleich neben dem öbersten Kim Yong Un. :mrgreen:

„Dieser Herr Hugo hat auf seinem Comp eine ganz ver***** P****-Seite geöffnet – und sie ohne rot zu werden aufgelassen, als ich in den Raum kam!“

„Waaas? Das ist ja… – du hast ihn doch sicher sofort vermahnt, mein lieber Husband?!“

„Sicher, sicher – das habe ich, es hat aber nichts genutzt. Er hat nur erwidert:“

„Hömma, du Teacher – so wie ich das sehe, bist du dicke über volljährig, oder? Tu nur nicht so, als hättest du sowas noch nie gesehen. Oder machst du auch immer das Licht aus, wenn du mit deiner Frau…“

„Waaas? Der hat unsere ehelichten Pflichten in den Mund genommen? Unerhört, sowas. Ich werde ihn NICHT auf unsere nächste Gartenparty einladen!“

„Ich glaube, der würde sowieso nicht kommen…“

Und die sind noch nicht mal tot, die Guten… 😆

————

Info für Herrn Matze.B: „Fühl dir nich auf´n Schlips getreten, wenn dir dat gefallen tut, kannsse jede Folge ruhich 2x kucken!“