Schlagwörter

, , ,

Nun ist das neue Kästchen da, was hält Herr Hugo davon

Tjaaa, sooo – wie schon zuvor gemutmaßt: muß nicht unbedingt sein. In einem Punkt wäre es (für mich) sogar eine Verschlechterung:

„…und die mitgelieferte Fernbedienung nimmt per WLAN Kontakt mit der Box auf.“

Och nöö – wieso das denn? Der Vorteil für mich ist ja gerade, das ich ein LAN-Kabel anschließen kann – und nur für die FB dann noch WLAN?

„Die neue Box arbeitet zudem mit High Efficiency Video Coding (HEVC), mit dem sich Videomaterial etwa doppelt so effizient wie mit dem gegenwärtigen H264-Standard kodieren lassen soll. Damit wird weniger Bandbreite benötigt und mehr Kunden können 1080p-Material empfangen.“

Kunde Hugo kann eh schon prima 1080p-Material empfangen – dank VDSL 100 und eben dem o.a. LAN-Kabel. Wenn es bei anderen mit WLAN jetzt weniger ruckelt, da habe ich ja nix davon,oder? Aber es sei ihnen schon gegönnt, jeder hat halt nicht die Möglichkeit, den Willen (oder aber die Erlaubnis der lieben Gattin, grins) alles zu verkabeln.

„Du hast eine Gattin weniger, aber viele Kabels mehr, Herr Hugo-Chef.“

„So ist es, mein lieber Kuno, so ist es.“

Aber nun mal wieder sachlich(er), wie es sich für einen seriösen Kästchen-Nutzer geziemt:

„Das neue Fire TV wird gleich mit Fire OS 5 ausgeliefert, das auf Android 5.1 alias Lollipop basiert. Auf Anhieb waren an der Oberfläche keine Unterschiede zur Vorgängerversion auszumachen. Hier muss ein Test zeigen, welche Änderungen es im Detail gibt. Im Laufe des Jahres wird die Sprachsuche der Box für andere Apps geöffnet werden. Dann soll es sie auch in den Mediatheken von ARD und ZDF geben. Amazon will das Update auf Fire OS 5 für die Bestandsgeräte Ende 2015 als Over-the-Air-Update ausliefern.“

Tja, das ist nicht ganz übel – dann komme ich ja auch in den Genuß des Fire OS 5 mit meinem „alten“ Kästchen. Das Kästchen wird weiter kästeln, Herr Hugo ist ja zufrieden damit.

Meinen Schlicht-Kindle habe ich schon „ewich“ nicht mehr benutzt, obwohl ich jede Menge E-Books hätte – aber das Kästchen ist oft im Einsatz. Ich scheine eben eher auf „gemütlich gucken“ als auf „aufmerksam lesen“ zu stehen. Eines ist aber gleich:

Kästchen oder Kindle – es kommen nicht immer alle Inhalte von Amazon. :mrgreen: