Schlagwörter

, , ,

Bald ist das Telekom-blet da? Na, es muß gewartet werden… 😕

Iwann im Oktober soll(te) es erscheinen, man soll es sich zuschicken lassen können, Bestandskunden können (nur) eins für 50,- € kaufen – zusammen mit den ~ 13,- für eine 32 GB MicroSD-Card kann man das mal riskieren. Damit Herr Hugo nicht so ganz talet-los bleibt.

Kleine Trockenübungen ob der Größe: 209×126,9×8,3 mm könnte ich ja angehen, indem ich mir ein Karton-Stück auf 21×12,7 cm zuschneide.

Die Dicke & das Gewicht denk´ ich mir halt… 😕

Wichtig ist solches „Vor“gehen für Herrn Hugo aber aus einem ganz besonderen Grunde:

„Jeeedes Teil braucht sein festes Plätzchen, wo man es hin legt/stellt. Mobile Teile wie ein Tablet kann man von dort wegtragen, zur Ruhe müssen sie aber wieder dort hin. Sonst grummelt Herr Hugo sich selbst.“

„Ja, man hat´s nicht leicht mit dem Herrn Hugo-Chef…“

„Was krittelst du da, du Kuno?“

Eins, was mich an dem Telekom-blet 100%-ig nerven wird weiß ich jetzt schon: das dauerndöftere lange nachladen. Da „freue“ ich mich schon jetzt drauf. 😡

Aber das ist ja nicht der Telekom geschuldet, sondern bei allen Teilen so: m.E. steht da „Benutzungszeit“ zu „Nachtankzeit“ in keinem gesunden Verhältnis. Zumindest muß man/ich es testen, damit das Laden in ein Zeitfenster gelegt wird, wo ich das Teil eh „nicht nutzen täten würde“. Die Schlafenszeit bietet sich dafür an.

———– weiter ging´s mit dem Telekom-blet kauf ————-

Sooo, am 6.10. konnte ich das Telekom Puls bestellen – für den 12.10. Ob das dann bei mir ist oder erst verschickt wird? Der liebe Gott wird´s evtl. wissen, ich denke mir: iwann in der Woche kommt ein Päckchen.

Aber: es kostet nicht „ab 49,99 €“ – sondern 56,94 € 😥

Die T-Männers unterschlagen bei der Werbung die Mwst. – dann bei der Rechnung aber nicht… Weil ja sicher fast nuuur Firmen so´n Puls kaufen, aber keine Privat-Leute? Neien – NUR Private bekommen es.

Was soll das, ihr T-Männers? Kundenverdummung? 😡

Das geht mir nicht um die 6,95 – ich hätte es auch für den Preis gekauft, aber sowas gehört sich nicht. Gut, ich nehme das mal als „Porto“, weil sie es mir bis vor die Tür tragen. Wird dieses Tablet bei mir anderes ersetzen? Neien, es wird nur ergänzen.

„Der Herr Hugo-Chef braucht nur wieder was neues zum rumfummeln. Ich kenn´ ihn doch.“ 😕

„Unerhört, Kuno – nienicht! Hole mir lieber die Schere, auf das ich jetzt den Probier-Karton zuschneiden kann.“

—————

Kleines Update, weil ich bei golem.de neues gelesen habe:

„Viele Telekom-Kunden erhalten Puls nicht für 50 Euro…

…so erhalten nur Kunden das Tablet für 50 Euro, die mindestens den Tarif Magenta Zuhause M gebucht haben.

Alle übrigen Telekom-Kunden, die die ursprünglich genannten Bedingungen erfüllen, müssen für das Tablet stattdessen 80 Euro bezahlen. Dieser Preis gilt für die Magenta-Zuhause-Tarife XS und S sowie für alle Alttarife der Produkte Call & Surf und Entertain. Als weitere neue Einschränkung gilt der Angebotspreis generell nur für Privatkunden.“

Na, da hab´ ich ja noch mal Glück gehabt, das ich den „richtigen“ Tarif habe und mit 49,99 + 19% Mwst. davonkomme. Bei anderen T-Kunden kommt zu den 80,- bzw. Fremdkunden 150,- sicher auch „Porto“ dazu.

Immer das „kleingedruckte“… 😕

PS: meiner einer seiner Tarif heißt übrigens GEnau:

„Magenta Zuhause L“ – noch eins besser als „M“

PPS: wo ich das Puls hintragen werde? Hmm – vielleicht bis in die Küche. Für´s I-Net wird das WLAN da ja noch reichen? Was ich damit dann evtl. lese?

Keine Kochrezepte! 😆