Schlagwörter

, , , , ,

Eine normale Uhr und am Boden ein smartes Zusatzteil… 😡

Wer so was erfindet ist kein Uhrenliebhaber, wer sowas trägt, dem müßte man seine Uhr wegnehmen – wegen „unwürdigem Benutzen“. :mrgreen:

Chronos wird an der Rückseite analoger Armbanduhren angebracht. Das Gadget zählt Schritte und informiert mit bunten LEDs über eingehende Nachrichten.“

Hier bringt so´n überschlauer ohne jede Ahnung von Uhren wieder einmal Gerüchte in Umlauf – und zwar, weil er einfach ganz munter mechanisch, quarzgesteuert, analog und digital durcheinanderwürfelt. Warum? Na, weil er eben keine Ahnung hat… – gaaanz vereinfacht:

  • analog = mit Zeigern // digital = mit Zahlen
  • mechanisch = aufziehen/Automatik // Quarz = Batterie

Es gibt analoge mechanische & Quarzuhren, es gibt digitale mechanische (zugegeben sehr wenige/teure) und Quarzuhren.

Tip vom Hugo: wer eine gute Omegalex 😆 trägt und nun UNbedingt seine Fitness tracken will, der könnte sich ja zusätzlich so´n MS-Band kaufen. Es gibt viele andere von vielen anderen Herstellern.

„Aber Herr Hugo-Chef – wenn der seine Omegalex trägt, kann er doch nicht…“

„Wieso? Die meisten Menschen haben 2 Arme, oder? An einen die gute Uhr, an den anderen das Dingens.“

„Würdest du das machen, Herr Hugo-Chef?“

„Mit 2 richtigen Uhren schon, mit so´nem Dingen nicht – ich will ja meine Fitness nicht tracken. Ich bin eh unfit…“ 😳

Besonders sinnvoll ist so´n Dingens natürlich an einer mechanischen Uhr mit Glasboden – da sieht man dann nichts mehr, wenn man sie vom Arm nimmt und umdreht. Damit auch ja kein Fremdling iwas ausspähen kann, das wäre ja fatal.

Haben die sie noch alle an der Uhr? 😕

„Besonders dieser Gabe Aul von MS dürfte nienix wissen, Herr Hugo-Chef. Weil der alles ungefiltert rauserzählt, das ihm iwer ins Ohr püstet!“

„Genau – der würde sogar versagen, wenn er die Uhr von vorne sieht. Und fröhlich die falsche Uhrzeit verkündet…“

„???????“

„Er kann den großen & kleinen Zeiger nicht auseinander halten.“