Schlagwörter

, , , ,

Wir daten erst up und graden dann down

„Vorwärts, vorwärts und zurück

das ist des Users höchstes Glück!“ 😕

So könnte man fast meinen, wenn man solches liest – ich habe das schon mehrfach gesehen, jetzt muß Herr Hugo etwas dazu sagen.

„Dass der Anruf bei der Support-Abteilung eines Herstellers nicht immer zielführend ist, kann als offenes Geheimnis gelten. Für nicht wenige Kundendienstmitarbeiter scheint laut einer Untersuchung derzeit Windows 10 ein rotes Tuch zu sein, auch wenn es gar nicht für einen Fehler verantwortlich ist.“

  • nie (nur) bei dem erkundigen, wo man etwas gekauft hat – die „gute Objektivität“ ist da nicht gewährleistet
  • bei Support-Hotlines gibt es zwei Sorten von Supportern: a) welche, die Ahnung haben (die kleine Minderheit), b) „welche, die vom Blatt ablesen“ (die größere Mehrheit)

Das Problem ist natürlich klar: jemand kann nur das von Blatt ablesen, was auch darauf steht – wenn dazu nichts steht, kommt er ins Stottern, wenn etwas falsches da steht, liest er es getreulich vor.

Das viele, die z.B. auf deutsch supporten, iwo in Hinternesien sitzen oder der deutschen Sprache nicht recht mächtig sind, verbessert diese Sache nicht. Wie das vielleicht in den USA ist, kann ich nicht beurteilen – aber „nicht ganz so schlaue“ wird es auch dort geben.

Na, wenn mir einer raten würde, bei Problemen mit Win10 die dadurch zu beheben, das ich zurück zu 8.1 gehen soll, dere würde ~ hören:

„Haben sie einen an der Mütze? Trinken sie schon früh ein Schlückchen? Oder beides?“ 

Nun ja – vielleicht würde ich mich etwas anders ausdrücken. Das ich ihn für einen Dödel halte, das würde aber rüberkommen.

———–

Neien – ob & wann ich Win10 als Haupt-OS einsetze, das hängt von genau einer Person ab: Herrn Hugo – er muß da zuerst mit sich selbst ins Reine kommen, das ist schon schwer genug.

Inkompetente „Hülfe“ ist da nicht für nötig… 😕

…warten kann Herr Hugo ganz gut alleine, und zwar auf:

  • TH2, Treshold, Update 15/11 – je nach Gust. Es soll diese Woche bei uns „aufschlagen“ – na, mal sehen…
  • Redstone, das 1. „große“ Update für Win10 iwann 2016 – gut wäre natürlich a) vor dem Ablauf der 1-Jahresfrist b) die Frist wird doch noch einmal verlängert. Möglich ist vieles, denn bei MS gilt:

Sie wissen nix, sie sagen nix – oder der Gabe Aul sagt… 😡 was er nicht weiß. :mrgreen:

„Irgendwie mag dieser Mr. Hugo mich nicht – but i don´t know, why?“

„Wie spät ist es noch mal, mein lieber Gabe?“

„Äääh, äääh, äääh – da kann ich jetzt nichts zu sagen. Vielleicht steht die Auskunft in some days zur Verfügung.“

„Meld´dich, wenn du mehr weißt, mein lieber Gabe.“