Schlagwörter

, , , ,

Hier muß man nicht glauben, hier kann man es (Blau)Schwarz auf Weiß sehen! 💡

Nur das Beste für Herrn Hugo!?

Nur das Beste für Herrn Hugo!?

Version 1511 (Build 10586.3) – das neueste, das am Freitag, den 13. zu haben war. Lizensiert als Pro-Version für „HerrHugo“ – man/ich muß das ohne Zwischenraum schreiben, sonst klappt es nicht. Aber!

„Mein Ehrenwort, ich gebe euch mein feierliches Ehrenwort: ‚Der o.a. HerrHugo und Herr Hugo SIND dieselbe Person – der Nichtzwischenraum ist nur Win geschuldet!‘  – das ist so wahr wie nur sonst etwas.“

Um dieses Fensterchen zu sehen, muß man nur in „Ausführen“ fix oder bedächtig „winver“ eintippen und abklicken. Natürlich kommt so´n feines Fensterchen auch in Win7/8.1, nur steht da halt was anderes drin.

Bei Win7 steht z.B. „Ultimate“ gleich hinter der 7, bei Win10 ist „Pro“ ganz unauffällig im Text zu lesen – Windows 10 soll alles überstrahlen, obwohl es natürlich kleine Unterschiede zwischen den Versionen gibt.

„Win10 TH2 – bißken besser isset schon, abber Win7 isset noch nich…“

Tja, da kann man/ich nur sehen, das ich Win10 noch etwas an Herrn Hugos Geschmack anpasse, soweit es eben geht.

————–

Noch etwas zum „großen SUperdate“, wie es bei mir war. 💡

Wie lange das das dauert, wenn man es von Win „angeboten“ bekommt, wie viel dann (evtl. vorher heimlich) runtergeladen wird – ich weiß es nicht und werde es auch nie erfahren, weil ich nun nicht warten wollte, bis MS es mir gnädigerweise offeriert. Ich habe das mit dem MediaCreation Tool „angestoßen“, und dann:

  • werden für 64-bit „unter 3GB“ für 32-bit „über 2GB“ geladen
  • dauerte das downloaden bei mir „iwas über 5 min“ – je nachdem, was die Server von MS liefern
  • habe ich „drübergebügelt“ – konnte ich mir erlauben (weil Win10 vorher ja nur „auch“, keine „gefählichen“ Progs mehr) und das hat auch soweit geklappt
  • läuft das UNgefähr so ab, wie eine normale Installation – erst ziemlich zum Schluß sieht man „…wird aktualisiert“
  • wird bei 64-bit etwas mehr zurück „standartisiert“ als bei 32-bit
  • hat das ganze (downloaden, Updates suchen, installieren, Treiber usw. usw. usw bei 32-bit ~ 42 min gedauert – bei 64-bit was länger (ich weiß aber nicht genau, wie viel, weil ich da nicht immer am Rechner war)
  • ist Win10 TH2 „feddich“ – naja: nach Ansicht von MS vielleicht…

—————–

  • denn danach muß Herr Hugo wieder diverses zurückfummeln, was TH2 wieder auf Standard gesetzt hat
  • dauert das auch noch ein Weilchen, die Zeit nimmt sich Herr Hugo aber gerne, um sich nicht dauernd nerven zu müssen
  • die Explorerfenster wandern nicht! mehr – das erste geht dann immer wie festgenagelt da auf, wo ich es haben will 🙂
  • kann Win10 TH2 immer noch nicht > 100% DPI 😡

Das „dollste“ kommt aber dann, wenn TH2 (nach Ansicht von MS) fast ganz fertig ist und der Desktop erscheint – wohl zur Beruhigung von evtl. ängstlichen Gemütern:

„Ihre Dateien befinden sich dort, wo sie sie zuletzt abgelegt haben.“

Sicherlich, das weiß ich vorher: da, wo TH2 es vermutet (Standardordner) da lege ich nie etwas „ab“ – das ist alles außerhalb der Systempartition, wo WinXXX beim Installlieren (auch bei cleanem) gar nicht hinlangen kann…

„Freuen sie sich auf einige neue Features!“

Na, und wie ich mich freue – besonders darauf, den verbesserten Edge noch weniger als „gar nicht“ zu benutzen und diverses (wie z.B. Cortana etc.) einfach weiter zu ignorieren.

Diese beiden in „kursiv“ geschriebenen Freudenbotschaften erscheinen groß & weiß auf einem ungefähr bläulichtürkisen Miami-Vice Hintergund, der dazu noch edel leicht pulsiert.

Da geht einem richtig das Herz auf 🙂 ob all´dem Guten, was MS da präsentiert. 😕

Und zwar nicht nur mir, sondern allen begeisterten Win10-Usern, die mit TH2 noch begeisterter werden (sollen). Ob sie es sind? Nun ja… Ob sie es werden? Vielleicht (mit dem nächsten großen Update?), vielleicht werden einige Win10xxx auch nur mit zusammengebissenen Zähnen benutzen.

„Herrjeh! Wat is dat denn für´ne schöne Sch****? Augen zu un dörch…“

PS: wie fest die Zähne zusammengebissen werden, das hängt davon ab, was man a) noch nach Gusto hinfummeln kann und b) was MS in Zukunft bei Win10 verbricht verbessert.

PPS: MS-Account? Da sch**** ich doch drauf Ich habe mich ganz reiflich entschlossen, bis auf weiteres mein lokales Account weiter zu nutzen.

„Herr Hugo – dir entgehen viieeelllle schöne Dinge, wenn du nicht mit einem MS-Account…“

„Äääh! So vergnügungssüchtig bin ich nicht.“ :mrgreen: