Schlagwörter

, , , , , ,

Über Microsoft & Google ist wieder etwas zu vermelden – 😕

Herr Hugo macht einen Doppel-Artikel daraus und sich Gedanken. Die er dann laut hinschreibt.

  • Microsoft fordert ab Januar Nutzer älterer IE-Versionen zum Upgrade auf – hier bei ZDNet zu lesen
  • „Sonnenfinsternis“ wurde bei Google am häufigsten gesucht – da gibt´s einen Link zu RP Online

Herrn Hugos „Gläubigkeit“ gegenüber Aussagen etc. von MS & Google ist auf einem ziemlich niedrigen Niveau – bei MS glaub´ich nix, bei Google sollte man wenigstens hinterfragen. Soviel der Vorrede, jetzt geht´s los.

—————-

Alte & neue IEs – der bekannte & beliebte 😆 Browser von MS

Also: ab dem 12.1.16 wird Microsoft die Nutzer vom IE 8, 9, 10 dann auffordern, gefälligst auf den IE 11 zu wechseln. Oder den IE 9, oder den IE 10 – weil:

„IE 9 unterstützt Microsoft demnach nur noch unter Vista SP2 und Server 2008 SP2, IE 10 nur noch unter Server 2012. Nutzern aller anderen aktuellen OS-Versionen bietet Microsoft nur noch Internet Explorer 11 an. Windows 10 nutzt hingegen standardmäßig den neuen Browser Edge 😡 .“

Über den Edge breite ich gleich den „großen Mantel ses Schweigens“, der ist für mich ja wie nicht existent. Und für den IE gilt…

„Herr Hugo, Herr Hugo – UNbedingt auf den IE 11 updaten – unbedingt!“

„Meine liebe MS-Person, da ich keine Mahnung nicht nötig! Natürlich benutze ich stets die neueste Version des IE…..nicht.“ 😕

————-

Die „Sonnenfinsternis“ wurde also am allermeisten mit Google gesucht. Kann sein, kann aber auch nicht sein.

Weil: jedes Jahr veröffentlich nicht nur Google, sondern auch die anderen SuchMas solche Statistiken. Pingelig nach Kategorien eingeteilt, wonach die Leute am meisten, zweitmeisten, usw, usw… gesucht haben.

Gemeinsam ist den SuchMas aber eines – eine bestimmte Kategorie fällt weg, so, als ob es sie nicht gäbe bzw. nie jemand so etwas sucht.

„Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.“

Jedweder Suchbegriff mit sexuellen Inhalten gilt wie nicht gesucht. Also taucht er natürlich auch nicht in der Statistik auf. Wenn ich jetzt also z.B. die Wörter „submissive crossdresser“ eingebe, dann werde ich sicher eine Menge Links finden. Ich tippe das mal in Opera bei Bing ein:

4.790.000 Einträge

Eine schöne Anzahl – für etwas, wonach nie jemand sucht. Außer mir natürlich – fast schäme ich mich ja. 🙂 Tippen wir doch einfach einmal „Sonnenfinsternis“ ein:

2.470.000 Einträge

Wie, das sind weniger? Ja, wie kommt das denn? :mrgreen:

Suchen vielleicht außer mir doch noch andere öfter nach sexuellem als nach Sonnenfinsternissen? Wenn man das mal wüßte…

—————

Zum Schluß lasse ich per Link noch einen zu Wort kommen, der den Edge gerne und fast nur noch benutzt – Herr Martin von Dr. Windows. Wir sind ein (relativ) freies Land, jeder kann den Browser nutzen, den er mag.

Er und alle anderen werden mich aber nicht wankend machen: auf einem Rechner, über den Herr Hugo die Gewalt hat, dort ist Edge nur „da“, sonst nix. Bißchen konsequent muß man ja nun sein. So.