Schlagwörter

, , , ,

Dienstag früh war ein Schweinewetter 😡 trotzdem waren einige Leute unterwegens.

Ein Leut´war Herr Hugo, der sich durch den Matsch gekämpft hat – er ist schon mit (leerem) Rucksack plus 3 Leinenbeuteln mit 15 (leeren) NorFanta Flaschen los gezogen. Das Tragegewicht war sehr erträglich, das Wetter war Sch**** es nicht.

Herr Hugo hat es aber geschafft, sich erst die neue TV-Zeitung zu holen und dann weiter zur Norma, um dort die leeren Flaschen in den Automat zu werfen, der dann einen Bon ausspuckt – wennnn man auf den grünen Knopf drückt – sonst nicht.

Herr Hugo hat natürlich gedrückt und die 3,75 € als Bon in den Geldbeutel gesteckt. Nach kleineren Käufen an der Kasse mit Geld & Bon bezahlt und dann durch den Nieselschnee zurück nach Hause. Gleich an der nächsten Ecke ist ihm ein T-Mann aufgefallen, der mit einem tragbaren Meßgerät? an einem kleineren Kasten herumgefummelt hat.

Das der von der Telekom kam, war a) an seiner Jacke klar zu erkennen und b) standen 2 Telekom-Kastenwagen nahebei – in deren Richtung ging auch der T-Mann. Ein Mann und 2 Wagen – da muß doch noch einer sein, aber wo?

Ein paar Meter weiter war auf dem Bürgersteig eine kleine Absperrung – ein „Loch“ war abgesichert – und DA hinein sagte der T-Mann iwas?! Als ich vorbeiging, da sah ich eine Leiter und den 2. T-Mann, bzw. nur eine Hand von ihm: er war unten im „Loch“ und werkelte an iwelchen Kabeln.

Na, da konnte Herr Hugo wissend weitergehen und die letzen 200 m in Angriff nehmen – als er zu Hause ankam, waren Jacke, Mütze, Rucksack, Beutel naß vom Nieselschnee. Und Hugo froh, wieder im Stübchen zu sein.

A.j.F. viel besser, als unten in so´m Loch zu hocken. :mrgreen:

What´s on Wednesday? Ja nun – in Bayern ist Feiertag: Hl.3 Könige. Deswegen ist Herr Hugo ja auch am Dienstag in´s naßkalte hinaus. Denn auch für Rentener gilt:

„Kommst am Feiertag gelaufen

gibts bei uns hier nix zu kaufen!“

Und vergeblich durch den Matsch stolpern, das geht ja nun mal gar nicht – es würde tief frusten. Heftiges Grummeln wäre gewiß, das muß nicht sein.