Schlagwörter

, ,

Das glaubt ihr nicht? Das müßt ihr aber glauben – sehet und staunet:

Wir grüßen Hugo!

Wir grüßen Hugo!

Am 8.1.16 um 22:59 ist diese Begrüßungsmail bei Herrn Hugo im Mail Briefkasten gewesen. Ich betone als erstes:

„Der Mann auf dem Bild mit Notebook bin nicht ich – es muß ein jüngerer Rentener sein. Meine Rucksackgurte sind nicht rot, sondern schwarz.“

Ich nehme mal an, das diese Mails großzügig verteilt werden – denn wenn die wüßten, wie ich Win10 nutze…oh weiah. Na, ich lese einmal, wie gut Win10 ist und mache zu einigem kleine Hugomerkungen dazu:

  • „Informationen zur App „Erste Schritte“

Mit der App „Erste Schritte“ möchten wir Sie dabei unterstützen, Windows 10 optimal zu nutzen. Sie erhalten Unterstützung beim Herstellen einer Internetverbindung, der Navigation auf Ihrem Gerät, dem Verschieben von Dateien, dem Einrichten von Druckern und anderer Hardware und noch vielem mehr. Sobald wir Windows 10 neue Funktionen hinzufügen, wird die App automatisch aktualisiert1, damit Sie die entsprechende Hilfe erhalten.
App „Erste Schritte“ öffnen“  (in der Mail war hier ein Link zur App, aber ich will niemand in Versuchung führen…)

Ööhm – ich werde die App nicht öffnen.

  • „Cortana kennenlernen

Freuen Sie sich auf Ihre persönliche Assistentin. Cortana hilft Ihnen bei der Organisation Ihres Tagesablaufs und Ihres Windows 10-Geräts. So erledigen Sie einfach mehr. Je besser Sie Cortana im Laufe der Zeit kennenlernt, desto mehr Unterstützung erhalten Sie im Alltag.
Ob Sprachbefehle oder Tastatur, Cortana hilft sofort:“

Ich will mir (von euch) nicht helfen lassen.

  • „Über die Taskleiste oder Cortana suchen

Wenn Sie ganz einfach im Web und auf Ihrem Gerät nach Inhalten suchen oder Dateien auf OneDrive aufrufen und teilen möchten, können Sie das Windows-Suchfeld auf der Taskleiste nutzen oder einfach Cortana fragen.“

Cortana wird nicht benutzt, das Suchfeld ist ausgeblendet, ich suche damit NUR auf meinem „Gerät“.

  • „Im Web surfen

Lernen Sie Microsoft Edge kennen, den neuen Browser, mit dem Sie das Web ganz nach Ihren Wünschen nutzen können.“

Da sei Gott vor – was ich weiß, das reicht mir schon. Z.B. so schöne Features wie: „Man kann mich hinschieben, wo man will, ich gehe beim nächsten Mal immer Mitte Hauptmonitor auf!“

  • „Die Möglichkeiten des Microsoft-Kontos entdecken

Dank dieses einen Kontos sind auf OneDrive gespeicherte Einstellungen und Dateien auf all Ihren Geräten verfügbar. Und das gilt nicht nur für Windows-Geräte. So müssen Sie sich nur noch eine Benutzer-ID und ein Kennwort merken.“

Ich benutze ein lokales Konto und werde das nicht ändern.

—————-

Da kömmet übrigens noch eine 2. Mail – ich bin ja schon übergespannt darauf. Sie wird sicher neues & wissenswertes enthalten. Wie anders ich Win10 benutze, als „vorgeschlagen“. Nein nein, meine lieben Microsofts – den Hugo habt ihr nur als Benutzer, aber nicht als Bewunderer.

Er wird schon fürderhin iwi mit Win10 zurechtkommen, aber der Status Quo bleibt: ich schließe mit Win10 nicht meinen Frieden, ich schließe nur meinen Waffenstillstand. Und warte auf die 2. Mail…

—————

Sooo – 12.1.16 um 22:11 kam die 2. Mail. Mal sehen – ob sie Herrn Hugos Freude noch steigern kann. Was sind denn die Highlights? Diesmal etwas knapper, wir wissen ja eh schon alle, wie supertoll Win10 ist.

  • „Besser organisiert dank virtueller Desktops

Erstellen Sie einfach unterschiedliche Desktops. So haben Sie mehr Platz und können für Ordnung sorgen. Sie können beispielsweise einen Arbeits-Desktop mit Dateien und Dokumenten und einen Unterhaltungs-Desktop mit Musik, Fotos und Spielen erstellen.“

Ei wei, ihr Microsoftisten: guckt euch virtuelle Desktops bei OSX oder als Prog für Win bei Dexpot ab, dann wißt ihr, wie man sowas macht…

  • „Die neuen „Mail“- und „Kalender“-Apps“

Benutze ich nicht.

  • „Mehr vorinstallierte Apps für all Ihre Geräte

Mit den fantastischen unter Windows 10 vorinstallierten Apps wie „Fotos“, „Karten“, „Musik“ und „Film und Fernsehen“ ist beste Unterhaltung garantiert, und Sie können einfach mehr erledigen.“

Statt der fantastischen „Fotos“ habe ich mir den „alten“ Win Foto Viewer wieder hervorgeholt – der ist noch da, aber versteckt. Man kann ihn aber wieder hervorfummeln. Auf die 3 anderen verzichtet Herr Hugo vorerst – er kann & hat genug zu erledigen.

V.a.D. um Win10 in Schach zu halten! :mrgreen:

————-

Der Höflichkeit sogar Microsoft gegenüber muß ein letzter Satz kommen, wenn sie mich schon so freundlich willkommen heißen:

„Herr Hugo grüßt zurück – aber er traut euch nicht mehr als vorher. Eher weniger…“