Schlagwörter

, , ,

Die Ziga´s sind da! Die Ziga´s sind da! Nur die roten M sind die guten M! 🙂

Wie schon ein paar Mal erwähnt im Blog: „mein“ Ziga-/Zeitungs-Geschäft (Fahrkarten, Lotto, Kleinkrams etc. hatten die auch noch im Angebot) ist leider seit Ende Sept. 2015 geschlossen.

  • diese Ziga´s gibts hier nirgendwo „nahebei“ – ich müßte mind. mit dem Bus in die Innenstadt fahren (und sie da bestellen, die Marke ist nicht so verbreitet)
  • TV-Zeitung muß ich jetzt jede Woche zum (nicht so weiten) Bahnhof, die hatten „die im kleinen Geschäft“ auch immer zurückgelegt für mich

Das hat mir natürlich gar nicht gepaßt, der Bahnhof ist immerhin nicht weit weg (man könnte die TV-Zeitung auch abonnieren, hab´ich aber noch nie gemacht) – mit den Ziga´s ist das aber mindestens ein deutlich höherer Aufwand. Und „ummesönst“ ist Busfahren auch für Rentener nicht.

Ein Nichtrentener und/oder normaler Autofahrer hätte es auch nicht viel bequemer – Parkplatzsuche, -gebühr, Benzin kosten: Nerven oder €u´s. Gut betuchte könnten natürlich den Chauffeur los schicken, aber das ist eben eine kleine Minderheit – auch in Bayern. Rentener Herr Hugo gehört (leider) nicht zu dieser Minderheit…

…er hat keinen Chauffeur, aber einen Computer 💡

mit dem man ins Internet kann, um dort (auch) Ziga´s zu kaufen. Ich habe mir die o.a. TABAK-BÖERSE24.de ausgesucht, v.a.D. auch, weil sie mir a) seriös erscheint und b) ab Bestellwert 50,-€ keine Versandkosten anfallen – schon  eine Stange „M“ kostet aber mittlerweile 60,- €…

Wie lief die Bestellung nun ab? Habe ich mir beim ersten Mal genau notiert, weil es etwas anders lief als bei Amazon: per Vorkasse  (aus Jugendschutz etc.):

  • 10.1.16 Sonntag – über deren Webseite vier Stangen „M“ für 240,-€ bestellt (die langen bei mir mind. 3 Monate)
  • am gleichen Tag noch vor Mittag kam eine Bestätigungs-Mail mit den nötigen Daten für die Überweisung der „Knete“
  • 11.1.16 Montag – Herr Hugo hat keine Lust, zur Post zu gehen, das Wetter ist nicht so doll
  • 12.1.16 Dienstag – Herr Hugo hat wieder keine große Lust, zur Post zu gehen, das Wetter ist nicht so doll
  • 13.1.16 Mittwoch – Herr Hugo kämpft sich zur Post durch. Das Wetter ist NOCH schlechter: Regen & so starker Wind, das er den Schirm kaum mit zwei Händen festhalten kann. Er schafft es bis zur Post, überweist die „Knete“ und kämpft sich zurück
  • 14.1.2016 Donnerstag – es passiert nichts ziga-mäßiges
  • 15.1.16 Freitag – eine Mail kommt: „Die Bestellung ist voll bezahlt usw. usw.“
  • 16.1.16 Sonnabend – Herr Hugo (er)wartet (heute noch nichts)
  • 17.1.16 Sonntag – eine Mail kommt: „Die Bestellung ist ausgeliefert per DHL usw. usw.“ (mit Angaben zur Sendungsverfolgung)
  • 18.1.16 Montag – Herr Hugo wartet auf Dienstag (und versucht noch, Win10 zu reparieren…)
  • 19.1.16 Dienstag ~ 14:10 – es klingelt bei Herrn Hugo, der sich gerade zum Nickerchen hingelegt hatte…aber schnell wieder aufspringt, die Tür öffnet, dem DHL-Mann quittiert und ihm den Karton aus der Hand nimmt

Sogleich trägt er ihn in die Küche, um mißtrauisch nachzuschauen, ob da auch wirklich Ziga´s drinnen sind und nicht nur alte Lumpen oder noch ältere Zeitungen?

Neien! 4 Stangen von den guten, roten M sind im Karton. 🙂

Als Zugabe etwas Werbung und 3 Feuerzeuge, die man sogar nachfüllen kann (habe/hätte ich im Zigageschäft auch immer bekommen) – sie tragen zur Gewißheit bei, die Herr Hugo seit längerem hat (weil er seine „Vorräte“ an Feuerzeugen kennt):

„Du bräuchtest dir in deinem Leben NIE mehr ein Feuerzeug zu kaufen, so viele Ziga´s könnte sich selbst eine ganze Rentener-Horde nicht anzünden und rauchen.“

„Rauchen ist arg ungesund, Herr Hugo-Chef!“

„Erschlagen werden von einem Win-geschädigten Rentener wäre noch ungesünder, mein lieber Kuno.“

„Ich sag´ja schon nix mehr…“

Rauch frei! :mrgreen: