Schlagwörter

, , ,

Ich werde es leider nie erfahren, wie nackt ich nicht auf der genannten Seite aussehe… 😡 😆

War keins, ist keins, wird keins sein!

War keins, ist keins, wird keins sein!

Weil ich natürlich nichts gemacht habe, was der liebe Michael an den lieben alwin.post schickt (der wohnt hier nicht, grins!) und erwartet, das der das dann macht, sondern:

  • fix einen Screenshot erstellt
  • noch fixer Pfeil & Hinweistext hinein
  • dem eigenen Hinweis sogleich gefolgt

So schnell, wie ich auf „Löschen“ klicke, können die mir gar keine neue Mail schicken. Was das ist/sind?

„Nackte Tatsachen sind das, mein Lieber – aber keine nackten Fotos! Such´dir doch einen anderen Dummen.“

—————

Zum nackten Päckchen, das ich für schlappe 1520,- €uro bekäme, wenn ich nicht… 😕

Sehr preiswürdig, oder?

Sehr preiswürdig, oder?

…auch diese E-Mail nach Screenshot sofort gelöscht hätte. Die kam sogar an eine richtige Mail-Adresse von mir, die ich aber lieber ausradiert habe – nicht, das noch mehr nackte Päckchen :mrgreen: avisiert werden.

„Um das Sendung zu bekommen, bitte drucken sie das angehangte Dokument und prasentieren sie in einem Lagerhaus.“

Aaajaa, soosoo – da weiß ich doch gleich, woran ich bin. Ist doch ganz klar & deutlich:

  • der Absender weiß nicht, das es im Deutschen ein „ä“ gibt – woher denn auch?
  • „das Sendung“ (was ja sowieso nicht existiert) wird in dem Lagerhaus (auch nicht existent) nicht warten, bis es schimmelt – keiner wird je mit das Dokument erscheinen, welches auch nie ausgedruckt wurde.

Der Spam-trüger wäre wohl etwas verwirrt, wenn er meine Ausführungen lesen könnte:

„Äääh, karascho? Was ist nun mit das Rechnung? Kommt die Mann mit das Dokument und 1520,- oder nicht doch? Und schimmelt? Besondere Druckart das? Du warten in das Lagerhaus, Wladimir!“

„Wo gibt nicht, босс (Boss)? Alles klar босс, karascho!“

————-

Keine nackten Fotos oder Päckchen – so´n Pech aber auch! 😕